8.8. Das System der Indikation des rentablen Regimes der Bewegung

Einige Modelle mit der mechanischen Getriebe sind vom System der Indikation des rentablen Regimes der Bewegung ausgestattet. In der Kombination der Geräte sind zwei Kontrolllampen vorgesehen, mit denen der Fahrer nachgeprüft worden oder wird auf die erhöhte Sendung umgeschaltet, oder ein wenig bedeckt drosselnuju saslonku, als dessen Ergebnis sich die Kosten des Brennstoffes verringern.
Die Lichtindikation arbeitet auf 5. (höchst) der Sendung und beim heftigen Bremsen als der Motor nicht. Auf den Modellen, die in 1984 und später ausgegeben sind, die Lichtindikation arbeitet auf allen Sendungen, außer der Hinteren.

Узлы, входящие в состав системы индикации экономичного режима движения
Die Abb. 8.7. Die Knoten, die das System der Indikation des rentablen Regimes der Bewegung bilden: 1 – zur Zündkerze; 2 – die Zündspule; 3 – der Dämpfer (das Ventil des Verzuges); 4 – der Vakuumumschalter; 5 – der aufsaugende Stutzen; 6 – der Sensor des Einschlusses der 5. Sendung; 7 – der Umschalter ekonomajsera des Zwangsleerlaufs; 8 – der Vergaser; 9 – die Batterie; 10 – der Schalter der Zündung; 11 – die Steuereinheit; 12 – das Register der übermäßigen Eröffnung drosselnoj saslonki; 13 – das Register des Einschlusses der erhöhten Sendung; 14 – zum Schalter der Kontrolllampe


Außer den Lichtindikatoren, die Hauptkomponenten des Systems sind: die Steuereinheit, die unter dem Paneel der Umschaltern oder vom Paneel der Geräte gelegen ist; der Umschalter mit dem Vakuumantrieb, verbunden mit dem Aufsaugenden Stutzen durch den Dämpfer (das Ventil des Verzuges); der Sensor des Einschlusses der 5. Sendung, bestimmt auf der Getriebe; der Umschalter ekonomajsera des Zwangsleerlaufs, bestimmt auf dem Vergaser (der Abb. 8.7).
Die Steuereinheit und der Umschalter ekonomajsera des Zwangsleerlaufs sind mit obednitelem topliwowosduschnoj die Mischungen bei der Bewegung auf der neutralen Sendung vereinigt.
Auf die Steuereinheit handeln die Signale vom Sensor und den Umschaltern, die Anstrengung von der Versorgungseinheit und die Signale von der Zündspule. Das Signal von der Zündspule gewährleistet die Observation mit der Steuereinheit der Frequenz des Drehens der Kurbelwelle.

Die Prüfung des technischen Zustandes
Die Kontrolllampe des Einschlusses der erhöhten Sendung
Lassen Sie den Motor und übersetzen Sie ins Regime der Arbeit im Leerlauf.
Fliessend vergrössern Sie die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors und überzeugen sich, dass sich die Kontrolllampe des Einschlusses der erhöhten Sendung bei der Frequenz des Drehens 2800 Minen-1 einreiht und es bleibt der bei der weiteren Erhöhung aufgenommenen Frequenz des Drehens übrig.

Расположение контактного разъема датчика включения 5-й передачи, входящего в систему индикации экономичного режима движения
Die Abb. 8.8. Die Anordnung des Kontaktsteckers des Sensors des Einschlusses der 5. Sendung, der ins System der Indikation des rentablen Regimes der Bewegung eingeht


Schalten Sie den Kontaktstecker vom Sensor des Einschlusses der 5. Sendung (aus ist neben der Batterie gelegen) und wiederholen Sie die Prüfung (die Abb. 8.8). Die Kontrolllampe soll nicht aufflammen. Schalten Sie den Stecker an.
Die Kontrolllampe der übermäßigen Eröffnung drosselnoj saslonki
Für diese Prüfung werden die Vakuumpumpe und das Vakuummeter gefordert werden.

Проверка вакуумного переключателя системы индикации экономичного режима движения
Die Abb. 8.9. Die Prüfung des Vakuumumschalters des Systems der Indikation des rentablen Regimes der Bewegung


Schalten Sie vom Umschalter den Vakuumschlauch aus und anstelle seiner verbinden Sie die Vakuumpumpe und das Vakuummeter (die Abb. 8.9). Werden die Zündung einschalten. Für die Beobachtung der Kontrolllampe während der Erhöhung der Verdünnung im Umschalter wird der Helfer gefordert. Die Kontrolllampe soll bei der Verdünnung von 0 bis zu 120 Torr aufflammen und, bei der Erhöhung der Verdünnung erlöschen.

Расположение датчика включения 5-й передачи
Die Abb. 8.10. Die Anordnung des Sensors des Einschlusses der 5. Sendung


Auf den Modellen der Ausgabe bis zum 1984 schalten Sie den Kontaktstecker vom Sensor des Einschlusses der 5. Sendung aus und wiederholen Sie die Prüfung (die Abb. 8.10). Die Kontrolllampe soll nicht aufflammen. Schalten Sie den Kontaktstecker und den Vakuumschlauch zum Sensor des Einschlusses der 5. Sendung an.

Der Ersatz der Knoten
Die Kontrolllampen und die Register
Nehmen Sie das Glas der Kombination der Geräte ab und ersetzen Sie die Kontrolllampe.
Der Vakuumumschalter
Nehmen Sie den Vakuumschlauch ab und schalten Sie den Stecker vom Umschalter aus. Nehmen Sie den Umschalter vom Träger auf der Karosserie des Autos ab.
Stellen Sie den neuen Umschalter fest, schalten Sie den Schlauch und den Kontaktstecker an.
Der Sensor des Einschlusses der 5. Sendung
Im Verfolg der Leitung bestimmen Sie die Lage des Sensors des Einschlusses der 5. Sendung und schalten Sie den Kontaktstecker vom Sensor aus.
Ziehen Sie den Sensor aus der Getriebe heraus. Meinen Sie, dass das Öl in diesem Fall überschwappen kann.
Stellen Sie den neuen Sensor fest, schalten Sie den Stecker an, dann prüfen Sie das Niveau des Öls in der Getriebe.
Die Steuereinheit
Der Zugang auf die Steuereinheit ist nach der Abnahme der unteren dekorativen Lasche des Paneels der Geräte, des Paneels der Umschaltern oder der Kombination der Geräte möglich.