6.4. Der Tank

DIE WARNUNGEN
Im leeren Tank bleiben explosive Paare Brennstoffes, deshalb beachten Sie die Vorsicht.
Der abgenommene Tank soll fern vom offenen Feuer, iskrjaschtschich der Geräte, der offenen feuergefährdeten Lichtgeräte und der Stellen des Rauchens gelegen sein.

Die Abnahme und die Anlage
Heben Sie das Heckende des Autos und stellen Sie auf die Ständer fest.
Schalten Sie die Leitung von der negativen Klemme der Batterie aus.
Ziehen Sie den Brennstoff aus dem Tank in die reine Verpackung zusammen.
Nehmen Sie den Rücksitz ab, das Schutzpaneel und schalten Sie die Leitung vom Sensor des Registers des Niveaus des Brennstoffes aus.

Топливный бак
Die Abb. 6.3. Der Tank: 1 – zum Hörer der Rückgabe des Brennstoffes; 2 – zur Hauptsache topliwoprowodu; 3 – zum Kontrollventil; 4 – zum Tankhals


Promarkirujte die Hörer topliwoprowoda schalten Sie sie (die Abb. 6.3) eben aus. Schalten Sie den Tankschlauch vom Tankhals des Tanks aus.
Den Tank festhaltend (bitten Sie den Helfer stellen Sie oder den Ständer fest), wenden Sie fünf Bolzen ab.
Vorsichtig senken Sie den Tank und nehmen Sie es vom Auto ab.

DIE WARNUNG
Sogar gibt es im leeren Tank explosive Paare Brennstoffes, deshalb beachten Sie die Vorsicht.

Vor der Anlage überzeugen sich, dass der Tank vom Schmutz und dem Rost vollständig gereinigt ist. Es ist empfehlenswert, den Tank von der Rostschutzemaille anzustreichen. Ersetzen Sie den Tank, der von der Korrosion von innen getroffen ist.
Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme durchgeführt.

Die Reparatur
Eine beliebige Reparatur des Tanks (topliwonaliwnoj die Hälse) soll vom Experten erfüllt werden, der die Erfahrung der Ausführung der potentiell gefährlichen Arbeiten hat. Sogar bleiben nach der Reinigung und der Wäsche des Tanks darin explosive Paare Brennstoffes.
Wenn der Tank vom Auto abgenommen ist, ist nötig es es in der Nähe der Stellen möglich iskroobrasowanija oder der offenen Flamme nicht zu bewahren. Die besondere Vorsicht beachten Sie in der Garage mit der Zufuhr des Erdgases.