5.2. Das Frostschutzmittel

DIE WARNUNGEN
Lassen Sie das Treffen des Frostschutzmittels auf die offenen Grundstücke der Haut und lakokrassotschnoje die Deckung des Autos nicht zu. Beim Treffen des Frostschutzmittels waschen Sie die getroffenen Grundstücke von der großen Menge des Wassers aus.
Sofort reiben Sie das auf den Fußboden vergossene Frostschutzmittel in der Garage oder die Spuren seines Durchfließens auf dem erweiternden Behälter ab.
Immer bewahren Sie das Frostschutzmittel in der dicht geschlossenen Verpackung, sofort entfernen Sie tetschi aus dem System der Abkühlung des Motors.

Das System der Abkühlung des Motors muss man von der kühlenden Flüssigkeit, die aus der Lösung des Äthylenglykols im Wasser besteht (der Gefrierpunkt bis zu–9 °s) zurechtmachen. Die Proportion hängt von den Wetterbedingungen ab. Die Konzentration des Äthylenglykols im Wasser soll nicht weniger 50 % sein, aber soll 70 % nicht übertreten.
Die kühlende Flüssigkeit enthält auch antikorrosiv und protiwopennyje den Zusatz. Jede zwei Jahre muss man den Ersatz der kühlenden Flüssigkeit mit der obligatorischen Wäsche des Systems der Abkühlung durchführen. Der Betrieb des Frostschutzmittels kann eine mehr langwierige Frist zur Korrosion, der Bildung des Ansatzes im System bringen, dass die Beschädigung des Motors zieht. Vor doliwkoj des Frostschutzmittels prüfen Sie alle Vereinigungen der Schläuche, ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder fest. Das Frostschutzmittel verfügt über die erhöhte Fließbarkeit und kann sogar durch die sehr kleinen Öffnungen folgen.