5.1. Die allgemeinen Angaben

Das System der Abkühlung besteht aus dem Heizkörper, der Wasserpumpe mit dem Antrieb von der Kurbelwelle des Motors und des Thermostaten. Das System ist die kühlende Flüssigkeit gefüllt. Im Mantel des Heizkörpers ist der Lüfter mit dem Elektromotor bestimmt, der sich vom thermobimetallischen Schalter einreiht.

Die Momente des Zuges, N·m
Der Thermoschalter des Lüfters..... 30–40
Der Sensor der Temperatur..... 5–10
Die Bolzen der Befestigung der Wasserpumpe zum Block der Zylinder..... 19–31

DIE WARNUNG
Der Lüfter des Heizkörpers kann sich und beim nicht arbeitenden Motor einreihen, selbst wenn sich der Schlüssel im Schalter der Zündung in der Lage «ON» befindet. Bei der Durchführung irgendwelcher Arbeiten unweit des Lüfters muss man die Leitung von der negativen Klemme der Batterie ausschalten.

Die Wasserpumpe wird vom gezahnten Riemen des Antriebes des Gasverteilermechanismus in Betrieb gesetzt und ist im Vorderteil des Motors bestimmt. Für die Heizung des Salons wird die kühlende Flüssigkeit verwendet, die bei der Arbeit des Motors erwärmt wird. Die erwärmte kühlende Flüssigkeit verläuft durch den Heizkörper des Heizkörpers, der im Salon des Autos gelegen ist. Der Fahrer oder der Passagier können den Strom der kühlenden Flüssigkeit durch den Heizkörper des Heizkörpers und der Geschwindigkeit obduwa des Heizkörpers vom Strom der Luft verwalten, dadurch die nötige Temperatur im Salon des Autos unterstützend. In den Teil der Autos wird das System der Klimaregelung festgestellt. Die Hauptanlagen dieses Systems sind in der motorischen Abteilung bestimmt, der Kompressor der Klimaanlage wird vom Riemen von der Scheibe der Kurbelwelle in Betrieb gesetzt.

Die technischen Daten