4.6. Die Prüfung / Ersatz des elektromagnetischen Ventiles otsetschki des Brennstoffes

Das elektromagnetische Ventil auf der Brennstoffpumpe des hohen Drucks öffnet die Abgabe des Brennstoffes beim Einschluss der Zündung. Es ist nötig es zu prüfen, wenn der Motor nicht gelassen wird oder setzt fort, nach der Ausschaltung der Zündung zu arbeiten.
Werden und werden abstellen die Zündung abstellen, es soll der Nasenstüber der Abnutzung des elektromagnetischen Ventiles dabei hörbar sein. Wenn das elektromagnetische Ventil nicht anspricht, prüfen Sie vom Voltmeter, ob die Anstrengung auf das Wickeln des Ventiles beim Einschluss der Zündung gereicht wird. Wenn die Anstrengung fehlt, bestimmen Sie nach dem elektrischen Schema die Reißstelle des Antriebes und entfernen Sie den Defekt.
Wenn der Defekt nicht aufgedeckt ist, schalten Sie die Leitung aus und ziehen Sie das Ventil heraus.

Расположение электромагнитного клапана (1) отсечки топлива
Die Abb. 4.23. Die Anordnung des elektromagnetischen Ventiles (1) otsetschki des Brennstoffes


Schalten Sie das abgenommene Ventil zur Quelle des Stromes von der Anstrengung 12 In an: die positive Leitung («+») zum Stecker des Ventiles, die Leitung "der Masse" («–») zum Körper des Ventiles, dabei der Kern des Ventiles soll sich an das Ventil (die Abb. 4.23) beteiligen. Andernfalls ersetzen Sie das Ventil.
Schrauben Sie das neue Ventil mit der Verlegung ein und ziehen Sie von seinem Moment 25 N·m fest.
Schalten Sie zum Ventil die Leitung an.