2.32. Die Prüfung der Zündanlage

DIE WARNUNG
Auf einigen Modellen bei der Regulierung des Winkels des Zuvorkommens der Zündung obligatorisch ist die Ausführung der Arbeiten, die auf dem informativen Schild nach der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase angegeben sind. Das Schild enthält die Informationen über die vorläufigen Operationen, die man vor der Regulierung des Winkels des Zuvorkommens der Zündung, sowie die notwendigen technischen Daten erfüllen muss.

Die Prüfung und die Regulierung des Winkels des Zuvorkommens der Zündung
Erfüllen Sie die vorläufigen Operationen nach der Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündungen, die auf dem Schild VECI gebracht sind, gelegen unter der Motorhaube.

Расположение меток для установки угла опережения зажигания
Die Abb. 2.21. Die Anordnung der Zeichen für die Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung


Neben der Scheibe der Kurbelwelle gibt es die Platte mit dem Register, das für die Vereinigung mit ihm des Einstelzeichens der Scheibe vorbestimmt ist. Das Zeichen "T" entspricht dem oberen toten Punkt (WMT). Die Platte des Registers ist mit der Skala mit dem Schritt 2 ° und dem Einstelzeichen, das dem Modell Ihres Autos entsprechend ist versorgt. Beim Fehlen des Einstelzeichens zählen Sie zur Seite vom Zeichen "T" die geforderte Zahl der Grad bis zu WMT ab, wie es auf dem Schild VECI angewiesen wird, und bezeichnen Sie diese Lage auf der Platte. Auf einigen Modellen der Autos anstelle der Platte befindet sich das Register des Winkels des Zuvorkommens der Zündung und zwei Herausnahmen auf der Scheibe anstelle einer (die Abb. 2.21). Für die Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung verwenden Sie die Herausnahme "der Gipfel" (WMT) nicht.
Damit das Zeichen auf der Scheibe bei der Regulierung des Winkels des Zuvorkommens der Zündung gut sichtbar war, bezeichnen Sie von ihrer Kreide oder der Farbe.
Lassen Sie den Motor, erwärmen Sie es bis zur normalen Arbeitstemperatur und halten Sie an. Schalten Sie alle elektrischen Konsumenten ab und schalten Sie den elektrischen Stecker vom Lüfter des Heizkörpers aus.
Bei der ausgeschalteten Zündung, sich nach der Instruktion des Herstellers richtend, schalten Sie den Stecker stroboskopa zur Hochspannungsleitung der Zündkerze des ersten Zylinders an.
Lassen Sie den Motor, richten Sie das Licht stroboskopa auf das Zeichen auf der Scheibe der Kurbelwelle und bestimmen Sie, mit welchem Einstelzeichen die Herausnahme auf der Scheibe vereint ist.

Направления поворота распределителя при регулировке угла опережения зажигания
Die Abb. 2.22. Die Richtungen der Wendung des Verteilers bei der Regulierung des Winkels des Zuvorkommens der Zündung


Wenn die Herausnahme mit dem geforderten Zeichen nicht vereint ist, schwächen Sie den Bolzen der Befestigung des Zündverteilers und proworatschiwajte es, bis die Herausnahme mit dem geforderten Einstelzeichen (der Abb. 2.22) vereint werden wird.
Ziehen Sie den Bolzen der Befestigung des Zündverteilers fest und nochmalig prüfen Sie den Winkel des Zuvorkommens der Zündung.
Halten Sie den Motor an und schalten Sie stroboskop aus. Schalten Sie die Leitung der Zündkerze des ersten Zylinders und die übrigen Elemente an, die ausgeschaltet waren.

Die Besichtigung und der Ersatz der Zündkerzen
Vom Strahl der zusammengepressten Luft reinigen Sie die Kerze, was das Treffen des Schmutzes in den Zylinder des Motors nach wyworatschiwanija die Kerzen ausschließen wird.

DIE WARNUNG
Die Hersteller reglementieren das Intervall des Ersatzes der Zündkerzen nicht, bezeichnen auf die Notwendigkeit der regelmäßigen Besichtigung nur. In der Praxis den Ersatz der Zündkerzen muss man bei den technischen Wartungen, selbst wenn die Kerzen im guten Zustand durchführen.

Ziehen Sie die Zündkerze heraus.
Wenn der Ersatz der Zündkerzen notwendig ist, ist nötig es nur die für den gegebenen Motor empfohlenen Zündkerzen zu verwenden.
Nach dem Aussehen der herausgezogenen Zündkerzen kann man ungefähr den Zustand des Motors bewerten. Rein, weiß, ohne Überfall zeugt der Isolator der Zündkerzen über viel zu arm topliwowosduschnoj die Mischung. Solches Aussehen der Kerze bezeichnet und darauf, dass die Kerze viel zu heiss (ist von der zentralen Elektrode warm wird langsam abgeführt). Man muss den Bestand topliwowosduschnoj die Mischungen regulieren oder, die Kerze ersetzen.
Die Ablagerung des trockenen Rußes ist von der viel zu reichen Mischung bedingt. Wenn der Überfall schwarz, ölig, den Motor abgenutzt ist, es muss man prüfen und reparieren. Wenn der Isolator mit dem hellen-braunen Überfall abgedeckt ist, so ist der Bestand der Mischung auch den Motor optimal befindet sich im guten Zustand.
Der viel zu große oder viel zu kleine Interelektrodenspielraum, bei dem sich der Umfang des Funkens ändert, bringt zur Senkung der Effektivität der Arbeit des Motors. Der Spielraum soll den technischen Forderungen immer entsprechen.
Es prüfen von der Drahtschablone oder schtschupom. Den Spielraum korrigieren es kann podgibanijem der Seitenelektrode vom speziellen Instrument. Die zentrale Elektrode darf man keinesfalls biegen ist kann zum Bruch des Isolators und dem Ausgang der Kerze außer Betrieb bringen.
Vor der Anlage der Zündkerze in den Motor prüfen Sie, damit das Schnitzwerk rein und unbeschädigt war. Falls notwendig reinigen Sie sie. Tragen Sie auf das Schnitzwerk der Kerze speziell antiprigarnyj den Bestand auf.
Schauen Sie die Zündkerzen auf die Abwesenheit der Beschädigungen an. Bei Vorhandensein von den Rissen im Isolator die Zündkerze darf man nicht verwenden.
Für wworatschiwanija die Kerzen auf etwas Windungen verwenden Sie den Abschnitt des Gummischlauches, in den den Isolator der Kerze einerseits einstellen Sie. Der Schlauch gilt wie das universelle Gelenk, um die Kerze mit der Schnitzöffnung zu vereinen. Wenn die Kerze mit der Verkantung, so der Schlauch prowernetsja auf dem Isolator der Kerze ohne Beschädigung des Schnitzwerks eingeschraubt wird. Schrauben Sie die Kerze auf etwas Windungen des Schnitzwerks ein, nehmen Sie den Schlauch ab, dann schrauben Sie ein und ziehen Sie die Kerze vom Schraubenschlüssel fest.
Für den Zug der Zündkerze verwenden Sie dinamometritscheski den Schlüssel. Bei der Abwesenheit dinamometritscheskogo des Schlüssels ziehen Sie die Zündkerze nicht mehr als auf 1/4 Wendungen vom Punkt fest, wenn sich die Scheibe der Zündkerze zur Oberfläche der Verdichtung verbindet.
Vor dem Anschließen der Hochspannungsleitung zur Zündkerze prüfen Sie seinen Zustand.
Umdrehend, schalten Sie die Spitze der Hochspannungsleitung zur neuen Zündkerze an, er soll auf der Zündkerze sicher festgelegt werden. Überzeugen sich, dass die Leitung in einiger Entfernung vom Abschlußkollektor geht.
Auf die gleiche Weise ersetzen Sie die übrigen Zündkerzen, sie nach einer ersetzend, um die Hochspannungsleitungen nicht zu verwirren.

Die Prüfung und der Ersatz der Hochspannungsleitungen der Zündkerzen, des Deckels und des Rotors des Zündverteilers
Die Hochspannungsleitungen muss man jedesmal bei der Anlage der Zündkerzen prüfen. Beginnen Sie die visuale Prüfung beim arbeitenden Motor. In der verdunkelten Garage lassen Sie den Motor und beobachten Sie jede Leitung. Wenn der innere Bruch der Leitung aufgedeckt ist, es wird der elektrische Bogen oder der Funke an der Verletzungsstelle sichtbar sein. Bei Vorhandensein vom elektrischen Bogen ersetzen Sie die Leitung.
Lassen Sie und kühlen Sie den Motor, wonach den Deckel und den Rotor des Zündverteilers prüfen Sie.
Schalten Sie die Leitung von der negativen Klemme der Batterie aus.
Um nicht zu verwirren, nehmen Sie nach einem ab und schauen Sie die Hochspannungsleitungen an.
Nach oben geschlürft und gleichzeitig umdrehend, nehmen Sie die Spitze mit der Hochspannungsleitung von der Zündkerze ab.
Nehmen Sie die Spitze nicht ab, unmittelbar für die Hochspannungsleitung geschlürft.
Prüfen Sie innen die Spitze auf die Abwesenheit der Spuren der Korrosion, die das weiße feste Pulver darstellt.
Stellen Sie auf die Stelle die Spitze mit der Hochspannungsleitung fest, auf ihn drückend und gleichzeitig umdrehend, bis zur deutlichen Fixierung.
Vom reinen alten Lumpen reiben Sie die Hochspannungsleitung nach der ganzen Länge ab, es vom Schmutz und dem Schmieren gereinigt. Prüfen Sie die Leitung auf die Abwesenheit proschogow, der Risse und anderer Beschädigungen. Biegen Sie stark die Leitung nicht um, da der innere Schaffner zerbrochen werden kann. Vom Widerstandsmesser messen Sie den Widerstand des zentralen Schaffners in jeder Leitung. Der nominelle Widerstand 16 Klumpen/m
Prüfen Sie innen die Schutzkappe auf die Abwesenheit der Spuren der Korrosion. Nochmalig schalten Sie die Hochspannungsleitung an.
Es ist ähnlich prüfen Sie den Zustand der übrigen Hochspannungsleitungen.
Ziehen Sie die Schrauben heraus und nehmen Sie den Deckel des Zündverteilers ab. Von innen prüfen Sie den Deckel auf die Abwesenheit der Risse, der Kohlenbahnen, proschogow und der unzuverlässigen Kontakte.
Ziehen Sie zwei Schrauben heraus und nehmen Sie den Rotor des Zündverteilers ab. Prüfen Sie den Rotor auf die Abwesenheit der Risse, der Kohlenbahnen, den Abbrand der Seiten- und zentralen Elektroden.
Bei Vorhandensein von beliebigen Beschädigungen ersetzen Sie den Deckel und den Rotor des Zündverteilers. Es ist beim Ersatz der Hochspannungsleitungen empfehlenswert, auch den Deckel und den Rotor des Zündverteilers zu ersetzen.
Prüfen Sie den zentrifugalen Regler des Zuvorkommens der Zündung auf die Abwesenheit der Beschädigungen, der Korrosion und der beschädigten Federn. Die Welle des Zündverteilers festhaltend, drehen Sie den Körper des zentrifugalen Reglers um und überzeugen sich, dass grusiki des Reglers fliessend den Platz wechseln, und die Spannung der Federn geschieht in der entgegengesetzten Richtung.
Stellen Sie den Deckel des Zündverteilers fest, dann schalten Sie die Leitung zur negativen Klemme der Batterie an.

DIE WARNUNG
Es ist wichtig, die Leitungen nach einem zu ersetzen und, ihre Stellen des Beitrittes zu markieren, da jede Leitung die richtige Ordnung der Arbeit der Zylinder gewährleistet.