15.6. Das System der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase

Auf den Motoren mit der Turboaufladung und der Injektion des Brennstoffes werden die Systeme der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase festgestellt, die nach dem Prinzip der Handlung und der Bestimmung beschrieben in rasd ähnlich sind. 8 «das System der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase», jedoch wegen bestimmter konstruktiver Unterschiede der Prozedur der Prüfung und der Bedienung dieses Systems fordern etwas andere die abgesonderte Betrachtung eben.
Bei der Beseitigung der Defekte im System der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase ist nötig es auch die Stromversorgungssysteme vom Brennstoff und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase, die Elemente der elektrischen Ausrüstung zu prüfen, da sie zusammengebunden sind.

Das System der Injektion der Luft der Modelle 1986 und 1987 Ausgaben
Das System der Injektion der Luft besteht aus kontroll- und jasytschkowogo der Ventile, die auf dem Körper des Luftfilters bestimmt sind. Bei den Motoren mit der Turboaufladung, außer dem Ventil auf dem Körper des Luftfilters, existieren zusätzlich fernbetätig jasytschkowyje die Ventile, die auf der rechten Tasse des Dämpfers bestimmt sind.

Схема системы инжекции воздуха
Die Abb. 15.50. Das Schema des Systems der Injektion der Luft: und – die Motoren ohne Turboaufladung; b – die Motoren mit der Turboaufladung; 1, 4 – die Kontrollventile; 2, 3, 5 – jasytschkowyje die Ventile


Wenn die Verdünnung im Einlasskollektor ein bestimmtes Niveau erreicht, es öffnet sich das Kontrollventil und dringt in den Kollektor die frische Luft auf Kosten von der heftigen Erhöhung der Geschwindigkeit des Stroms der durcharbeitenden Gase (der Abb. 15.50) ein. Dabei wird das Nachbrennen der Reste des nicht verbrennenden Brennstoffes gewährleistet und es sinkt der Inhalt des Kohlenwasserstoffs in den durcharbeitenden Gasen. Zwei fernbetätige Ventile in den Autos mit der Turboaufladung arbeiten nur bei der Bildung genügend starken Stroms der durcharbeitenden Gase, der sassassywanije die Luft durch diese Ventile gewährleistet (in der Regel, bei der Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors 2500 Minen-1).
Die Prüfung der Ventile
Für die Prüfung des Systems der Injektion der Luft nehmen Sie den Deckel des Luftfilters ab und übersetzen Sie den Motor ins Regime des Leerlaufs. In den Windkanal soll der deutliche Strom der Luft eindringen, was mit Hilfe des Stücks Papier geprüft wird, das zur Öffnung herangebracht ist.
Führen Sie die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors bis zu 2500 Minen-1 hin und überzeugen sich, dass es kein Aufsaugen der Luft gibt. Optisch prüfen Sie, dass die durcharbeitenden Gase durch die Öffnung nicht hinausgehen.
Wenn das System normal nicht arbeitet, prüfen Sie das Kontrollluftventil und jasytschkowyj das Ventil.
Für die Prüfung des Kontrollluftventiles nehmen Sie es aus dem Körper heraus und schließen Sie an die Vakuumpumpe an. Allmählich pumpen Sie die Luft aus und beobachten Sie den Stock, der bei der Verdünnung 180–280 Torr heraustreten soll Wenn das Ventil den Test oder negermetitschen nicht erträgt, ersetzen Sie es.
Für die Prüfung jasytschkowogo des Ventiles erwärmen Sie den Motor und stellen Sie das Regime des Leerlaufs fest. Schließen Sie die Vakuumpumpe an und pumpen Sie die Luft bis zum Druck 500 Torr aus Heben Sie den Deckel des Luftfilters und prüfen Sie, ob die Luft in die Öffnung eindringt. Führen Sie die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors bis zu 2500 Minen-1 hin und überzeugen sich in der Abwesenheit des Ausgangs der durcharbeitenden Gase. Wenn das Ventil den Test nicht erträgt, ersetzen Sie es.
Für die Prüfung fernbetätig jasytschkowych der Ventile (nur für die Motoren mit der Turboaufladung) führen Sie die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors bis zu 2500 Minen-1 hin und prüfen Sie das Aufsaugen der Luft in die Kanäle. Überzeugen sich in der Abwesenheit des Ausgangs der durcharbeitenden Gase. Wenn beider Ventiles den Test nicht ertragen, ersetzen Sie sie.
Der Ersatz der Ventile

Элементы крепления контрольного клапана
Die Abb. 15.51. Die Elemente der Befestigung des Kontrollventiles


Für den Ersatz des Kontrollventiles wenden Sie zwei Schrauben ab und ziehen Sie das Ventil aus dem Körper des Luftfilters (der Abb. 15.51) heraus. Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme durchgeführt.

Элементы крепления язычкового клапана
Die Abb. 15.52. Die Elemente der Befestigung jasytschkowogo des Ventiles: 1 – die Verlegung; 2 – die Montageplatte; 3 – der Gummieinschub; 4 – jasytschkowyj das Ventil; 5 – der Körper


Für den Ersatz jasytschkowogo des Ventiles nehmen Sie den Deckel des Luftfilters ab. Ziehen Sie aus dem Körper des Filters die Montageplatte, den Gummieinschub, die Verlegung und jasytschkowyj das Ventil (die Abb. 15.52) heraus. Prüfen Sie den Zustand des Einschubes, bei Vorhandensein von den Rissen und anderen Merkmalen der Zerstörung ersetzen Sie den Einschub. Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme durchgeführt. Unbedingt ersetzen Sie die Verlegung.

Элементы крепления дистанционных язычковых клапанов
Die Abb. 15.53. Die Elemente der Befestigung fernbetätig jasytschkowych der Ventile: 1 – der hintere Deckel; 2, 4 – die Verlegung; 3 – die Verteilungsplatte;
5 – der richtende Hörer; 6 – der Körper; 7 – der Luftfilter; 8 – der Gummieinschub; 9 – jasytschkowyj das Ventil; 10 – der Vorderdeckel


Für den Ersatz fernbetätig jasytschkowych der Ventile (nur für die Motoren mit der Turboaufladung) nehmen Sie den Körper der Ventile von der rechten Tasse des Dämpfers ab und legen Sie auf die reine Oberfläche. Ziehen Sie vier Schrauben nach den Winkeln des Deckels heraus und nehmen Sie die Details der Ventile (die Abb. 15.53) ab. Im Laufe der Montage ersetzen Sie die Verlegungen und falls notwendig die Gummieinschübe.

Das System ulawliwanija parow des Brennstoffes (EEC)

Схема системы улавливания паров топлива (EEC)
Die Abb. 15.54. Das Schema des Systems ulawliwanija parow des Brennstoffes (EEC): 1 – drosselnaja saslonka; 2 – vom Wassertemperaturventil; 3 – das Kontrollventil des Durchblasens №1; 4 – vom Tank; 5 – das Kontrollventil des Durchblasens №2; 6 – der Pfropfen des Tankhalses; 7 – dreiverbreitet das Kontrollventil;
8 – der Tank; 9 – der Behälter; 10 – die Drossel; 11 – das Kontrollventil des Durchblasens №3; 12 – dreiverbreitet der elektromagnetische Verteiler; 13 – zur Steuereinheit; 14 – außer der EU-AT


Das System ulawliwanija parow des Brennstoffes gewährleistet die Absorption parow des Benzins mit dem Adsorber (der Behälter mit der aktivierten Kohle) beim nicht arbeitenden Motor. Beim Start des Motors Paares Brennstoffes dringen in ressiwer ein und werden im Laufe der Arbeit des Motors (der Abb. 15.54) verbrannt.
Die Prüfung des Systems ulawliwanija parow des Brennstoffes
Für die Prüfung des Zustandes des Systems ulawliwanija parow des Brennstoffes erwärmen Sie den Motor und stellen Sie das Regime des Leerlaufs fest. Schalten Sie den Schlauch vom Kontrollventil des Durchblasens №1 aus und schließen Sie an den ausgeschalteten Schlauch das Vakuummeter an. Führen Sie die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors bis zu 2500 Minen-1 hin und beobachten Sie die Aussagen des Vakuummeters. Die Verdünnung soll nicht weniger als 150 Torr sein Wenn sich die Aussage unterscheidet, prüfen Sie das Wassertemperaturventil. Verbinden Sie den Schlauch an das Ventil des Durchblasens №1.

Отсоединение вакуумного шланга (1) от контрольного клапана продувки №3
Die Abb. 15.55. Das Abschalten des Vakuumschlauches (1) vom Kontrollventil des Durchblasens №3


Schalten Sie den Vakuumschlauch vom Kontrollventil des Durchblasens №3, das über dem Zündverteiler bestimmt ist aus, und schließen Sie von seinem herankommenden Pfropfen (der Abb. 15.55). Schließen Sie an das Ventil das Vakuummeter an, lassen Sie den Motor und führen Sie die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle bis zu 1500 Minen-1 hin; das Vakuummeter soll die Verdünnung vorführen. Wenn es keine Verdünnung gibt, prüfen Sie dreiverbreitet das elektromagnetische Ventil und das Kontrollventil des Durchblasens №3.
Schalten Sie vom Behälter den Vakuumschlauch aus. Schließen Sie an den Schlauch des Verdampfers die Vakuumpumpe an und versuchen Sie, die Verdünnung zu schaffen. Wenn dreiverbreitet das Ventil oder der Hörer des Verdampfers nicht verunreinigt sind, die Verdünnung zu schaffen ist es unmöglich. Das Erscheinen der Verdünnung bezeichnet auf die Verunreinigung in isparitelnoj dem Hörer oder im Dreifahrkontrollventil.

Использование вакуумметра и продувка канала (1) при проверке контрольного клапана продувки №1
Die Abb. 15.56. Die Nutzung des Vakuummeters und das Durchblasen des Kanals (1) bei der Prüfung des Kontrollventiles des Durchblasens №1


Für die Prüfung des Kontrollventiles №1 produjte der Kanal "Und" (die Abb. 15.56). Die Luft soll durch das Ventil nicht gehen. Verbinden Sie an das Ventil des Durchblasens die №1 Vakuumpumpe und schaffen Sie die Verdünnung 130 Torr Jetzt die Luft soll durch das Ventil frei gehen. Wenn die Luft nicht geht, ersetzen Sie den Behälter des Adsorbers.
Für die Prüfung des Kontrollventiles des Durchblasens №2 schalten Sie den Schlauch von isparitelnoj die Hörer und produjte den Schlauch aus. Die Luft soll durch das Ventil frei gehen, ersetzen Sie den Behälter des Adsorbers andernfalls.

Использование вакуумметра и продувка канала (1) при проверке контрольного клапана продувки №3
Die Abb. 15.57. Die Nutzung des Vakuummeters und das Durchblasen des Kanals (1) bei der Prüfung des Kontrollventiles des Durchblasens №3


Für die Prüfung des Kontrollventiles des Durchblasens №3 nehmen Sie es vom Auto ab und schließen Sie die Vakuumpumpe, wie gezeigt in der Abb. 15.57 an. Der Kanal Produjte 1 überzeugen sich eben, dass bei der Verdünnung weniger 60 Torr die Luft durch das Ventil nicht geht. Schaffen Sie in der Kamera des Ventiles die Verdünnung 75 Torr In diesem Fall die Luft soll durch das Ventil frei gehen. Wenn die Ergebnisse zwei Tests negativ, das Ventil ersetzen Sie.

Проверка водяного температурного клапана продувкой его воздухом при температуре 50 °С
Die Abb. 15.58. Die Prüfung des Wassertemperaturventiles vom Durchblasen von seiner Luft bei der Temperatur 50 °s


Für die Prüfung des Wassertemperaturventiles ziehen Sie es aus dem Einlasskollektor heraus und an jeden der Stutzen verbinden Sie die Schläuche. Tauchen Sie das Ventil ins Wasser bei der Temperatur 50 °s und produjte den Schlauch (die Abb. 15.58) ein. Die Luft soll durch das Ventil frei gehen. Andernfalls ersetzen Sie das Ventil.

Проверка трехходового контрольного клапана
Die Abb. 15.59. Die Prüfung des Dreifahrkontrollventiles: Und, In, Mit - des Stutzens


Für die Prüfung des Dreifahrkontrollventiles nehmen Sie es vom Auto ab. Entsprechend der Abb. 15.59 reichen Sie die Luft in den Stutzen Und und überzeugen sich, dass die Luft aus dem Stutzen W.Satems erscheint schließen Sie den Stutzen In und überzeugen sich, dass die Luft aus dem Stutzen S.Sagluschites der Stutzen In erscheint und schließen Sie die Vakuumpumpe an den Stutzen A.Sosdajtes die Verdünnung an und überzeugen sich, dass die Luft in den Stutzen S.Pris den negative Ergebnis eines jedes dieser Tests eindringt ersetzen Sie dreiverbreitet das Kontrollventil.

Проверка трехходового электромагнитного распределителя
Die Abb. 15.60. Die Prüfung des elektromagnetischen Dreifahrverteilers: Und, In – des Stutzens


Für die Prüfung des elektromagnetischen Dreifahrverteilers nehmen Sie es vom Auto ab. Verbinden Sie die Schläuche an jeden der Stutzen des Ventiles entsprechend der Abb. 15.60. Reichen Sie die Luft in den Stutzen Und und überzeugen sich, dass die Luft aus dem Luftfilter erscheint. Dann reichen Sie auf die Kontakte des Ventiles die Anstrengung von der Batterie – die Luft soll aus dem Stutzen W.Pris die negativen Ergebnisse der Tests hinausgehen ersetzen Sie das Ventil.
Der Ersatz der Elemente
Zwei Ventile des Durchblasens sind in den Behälter des Adsorbers aufgebaut, deshalb ihr Ersatz ist im Einzelnen unmöglich. Für den Ersatz des Ventiles des Durchblasens №3 schalten Sie die Schläuche nach einem aus und verbinden Sie sie an das neue Ventil.
Für die Abnahme des Wassertemperaturventiles kühlen Sie den Motor, dann ziehen Sie die kühlende Flüssigkeit bis zum Niveau niedriger als Ventil zusammen. Schalten Sie zwei Vakuum- Schläuche aus und ziehen Sie das Ventil aus dem Einlasskollektor heraus. Vor der Anlage wickeln Sie den Schnitzteil des Ventiles vom teflonbeschichteten Band ein. Prüfen Sie die Unversehrtheit der Stirnseiten der Schläuche. Das Vorhandensein der Risse oder des Erhärtens kann ein Grund des Verstoßes der Dichtheit sein. Kehren Sie das Ventil von der Hand um, dann sicher ziehen Sie vom Schlüssel fest. Ziehen Sie die Schläuche auf des Stutzens des Ventiles an und stellen Sie das Niveau der kühlenden Flüssigkeit wieder her.

Элементы системы питания топливом
Die Abb. 15.11. Die Elemente des Stromversorgungssystemes vom Brennstoff: 1 – der Brennstofffilter (auf der Magistrale des hohen Drucks); 2 – die Brennstoffverteilungsmagistrale; 3 – die Düse; 4 – der Behälter; 5 – das verwaltende Ventil des Reglers des Drucks; 6 – der Filter des Tanks (auf der aufsaugenden Seite); 7 – die Brennstoffpumpe; 8 – dreiverbreitet das Verteilungsventil


Dreiverbreitet ist das Kontrollventil neben dem Tank (bestimmt siehe die Abb. 15.11). Für die richtige Montage befestigen Sie vom Klebeband des Zeichens, dann schwächen Sie die Kummete und schalten Sie die Schläuche vom Ventil aus. Ziehen Sie die Schrauben heraus und nehmen Sie das Ventil ab. Bei Vorhandensein von den Rissen und dem Erhärten der Schläuche ersetzen Sie sie. Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme durchgeführt. Ziehen Sie die Schläuche auf entsprechend des Stutzens an und festigen Sie von den Kummeten.

Расположение элементов электронной системы управления двигателя без турбонаддува
Die Abb. 15.14. Die Anordnung der Elemente des elektronischen Steuersystemes des Motors ohne Turboaufladung: 1 – dreiverbreitet der elektromagnetische Verteiler; 2 – das verwaltende Ventil des Reglers des Drucks; 3 – der Sensor des atmosphärischen Drucks; 4 – dreiverbreitet der elektromagnetische Verteiler; 5 – die Steuereinheit; 6 – das Relais der Brennstoffpumpe; 7 – der Sensor der Temperatur der aufgesogenen Luft; 8 – das Kontrollluftventil; 9 – das Hauptrelais; 10 – das Messgerät der Kosten der Luft; 11 – der Temperaturumschalter; 12 – der Analogsensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit; 13 – der Sensor der Konzentration des Sauerstoffs; 14 – das Luftventil; 15 – der Thermostat; 16 – das Kontrollventil rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase; 17 – der pneumatische Dämpfer; 18 – das Ventil rezirkuljazii mit der fliessenden Charakteristik;
19 – der Sensor des Winkels der Eröffnung drosselnoj saslonki; 20 – perepusknoj das elektromagnetische Ventil


Расположение элементов электронной системы управления двигателя с турбонаддувом
Die Abb. 15.15. Die Anordnung der Elemente des elektronischen Steuersystemes des Motors mit der Turboaufladung: 1 – samorasblokirujuschtschejessja das Relais der Brennstoffpumpe; 2 – das verwaltende Ventil des Reglers des Drucks; 3 – dreiverbreitet der elektromagnetische Verteiler; 4 – die Steuereinheit; 5 – der Sensor der Temperatur der aufgesogenen Luft; 6 – das Kontrollluftventil; 7 – das Hauptrelais; 8 – das Messgerät der Kosten der Luft; 9 – der Analogsensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit; 10 – der Temperaturumschalter; 11 – der Sensor der Konzentration des Sauerstoffs; 12 – das Luftventil; 13 – das Kontrollventil rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase; 14 – der Stellungssensor rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase; 15 – der Körper jasytschkowogo des Ventiles; 16 – der pneumatische Dämpfer; 17 – drosselnyj der Knoten; 18 – das elektromagnetische Ventil rezirkuljazii; 19 – perepusknoj das elektromagnetische Ventil; 20 – das Relais des Drucks; 21 – der Sensor des atmosphärischen Drucks


Dreiverbreitet ist der elektromagnetische Verteiler auf der Wand der motorischen Abteilung bestimmt, bei der Mehrheit der Autos befindet er sich auf dem linksten Rand des Paneels (siehe die Abb. 15.14, 15.15). Für die Abnahme des Ventiles befestigen Sie vom Klebeband des Zeichens auf die Schläuche, damit bei der Montage, sie auf die vorige Stelle festzustellen, dann die Schläuche abnehmen Sie. Schalten Sie den Stecker aus, vom kleinen Schraubenzieher ziehen Sie den Sperrring heraus und dehnen Sie das Ventil aus dem Paneel aus. Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme durchgeführt.

Das System der Lüftung kartera (PCV)
Das System der Zwangslüftung kartera der Motoren mit dem System der Einspritzung des Brennstoffes ist dem System ähnlich, das in rasd beschrieben ist. 8 «das System der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase». Die Prüfung solotnikowogo die Geräte unterscheidet sich von der Beschriebenen.
Erwärmen Sie den Motor bis zur normalen Arbeitstemperatur und geben Sie ab, im Leerlauf zu arbeiten. Ziehen Sie aus dem Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder solotnikowoje die Einrichtung heraus und verwenden Sie ihm den Finger. Wenn sich die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors im Leerlauf verringern wird, bedeutet, ist solotnikowoje die Einrichtung intakt.

Das System rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase
Das System rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase ist für die Senkung des Inhalts in den durcharbeitenden Gasen der Oxide des Stickstoffes auf Kosten von der Richtung des Teiles der Gase in den Einlasskollektor vorbestimmt. Die Arbeit des Systems hängt von der Stufe der Verdünnung, des Drucks der durcharbeitenden Gase, der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit, und auf den Motoren mit der Turboaufladung und von der Belastung des Motors, sowie der Geschwindigkeit der Bewegung ab.
Die Prüfung des Systems rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase
Die Anordnung der Elemente des Systems ist auf der Abb. 15.14, 15.15 vorgeführt.
Prüfen Sie den Zustand der Vakuumschläuche. Es wird die Überspitzung, die Abschwächung der Dichte ihrer Landung, das Drehen und die Risse nicht zugelassen. Auf den Autos die 1988-1991 der Ausgabe prüfen Sie, damit das Zwerchfell unter dem Ventil rezirkuljazii leicht, ohne Einklemmen den Platz wechselte; dazu stellen Sie die Hand unter das Ventil ein und drücken Sie auf das Zwerchfell. Lassen Sie den Motor und überzeugen sich, dass bei der Erhöhung der Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors das Zwerchfell nach oben den Platz wechselt.
Auf den Autos die 1986 und 1987 Ausgaben schalten Sie vom Ventil rezirkuljazii den Vakuumschlauch aus und schließen Sie von seinem Pfropfen, der Charakter der Arbeit des Motors soll sich nicht ändern. Andernfalls prüfen Sie das Ventil.
An den ausgeschalteten Schlauch schließen Sie das Vakuummeter (für die Motoren mit der Turboaufladung) an. Im Leerlauf soll die Verdünnung nicht sein, das Vakuummeter soll die Verdünnung bei der Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors 2500 Minen-1 vorführen. Andernfalls prüfen Sie das elektromagnetische Ventil rezirkuljazii. Verbinden Sie den Schlauch.
Auf den Autos die 1986 und 1987 Ausgaben mit den Motoren ohne Turboaufladung schalten Sie den Schlauch vom glättenden Ventil rezirkuljazii aus und schließen Sie von seinem Pfropfen. An den befreiten Stutzen des glättenden Ventiles verbinden Sie den Abschnitt des Schlauches, führen Sie die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors bis zu 2500 Minen-1 hin, podujte in den Schlauch und beobachten Sie die Aussagen des Vakuummeters, die zunehmen sollen. Wenn die Verdünnung nicht zunimmt, prüfen Sie das glättende Ventil. Verbinden Sie die Schläuche.
Auf den Autos, ausgestattet von den Motoren mit der Turboaufladung, zwischen dem elektromagnetischen Ventil rezirkuljazii und dem Kontrollventil rezirkuljazii werden das Vakuummeter aufnehmen. Vergrössern Sie die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors und halten Sie die Aussage des Vakuummeters. Dann schalten Sie den Schlauch vom Ventil rezirkuljazii aus und schließen Sie von seinem Pfropfen, die Aussage soll weniger vorhergehend sein. Andernfalls prüfen Sie den Stellungssensor rezirkuljazii und das elektromagnetische Ventil rezirkuljazii.
Beim betäubten Vakuumschlauch schalten Sie den Stecker vom Temperaturumschalter auf dem erweiternden Behälter des Heizkörpers aus. Führen Sie die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors bis zu 2500 Minen-1 hin – das Vakuummeter soll die Verdünnung nicht registrieren. Andernfalls prüfen Sie das elektromagnetische Ventil rezirkuljazii.

Отсоединение шланга (1) и подсоединение вместо него вакуумметра для проверки сглаживающего клапана рециркуляции
Die Abb. 15.61. Das Abschalten des Schlauches (1) und das Anschließen anstelle seiner des Vakuummeters für die Prüfung des glättenden Ventiles rezirkuljazii


Auf den Autos die 1986 und 1987 Ausgaben mit den Motoren ohne Turboaufladung schalten Sie den Schlauch vom glättenden Ventil rezirkuljazii aus und anstelle seiner schalten Sie das Vakuummeter (die Abb. 15.61) an. Führen Sie die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors bis zu 2500 Minen-1 hin, dabei sollen die Aussagen des Vakuummeters nicht weniger als 150 Torr sein Wenn sich die Aussage unterscheidet, prüfen Sie dreiverbreitet den elektromagnetischen Verteiler. Schalten Sie den Stecker vom Temperaturumschalter auf dem erweiternden Behälter aus – das Vakuummeter soll die Verdünnung nicht registrieren. Andernfalls prüfen Sie dreiverbreitet den elektromagnetischen Verteiler.
Für die Prüfung des Kontrollventiles rezirkuljazii in den Motoren mit der Turboaufladung und ohne ihn erwärmen Sie den Motor bis zur normalen Arbeitstemperatur, dann schalten Sie den Schlauch vom glättenden Ventil aus und schließen Sie von seinem Pfropfen; der Charakter der Arbeit des Motors soll sich nicht ändern. Andernfalls nehmen Sie das Ventil ab und reinigen Sie den Kanal der Ausgabe der durcharbeitenden Gase und den Luftzug des Ventiles.

Проверка сглаживающего клапана рециркуляции отработавших газов
Die Abb. 15.62. Die Prüfung des glättenden Ventiles rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase: und – die Richtung des Durchblasens


Schließen Sie an das Kontrollventil rezirkuljazii die Vakuumpumpe an und schaffen Sie die Verdünnung nicht weniger als 75 Torr den Motor soll beginnen, mit den Verzügen oder saglochnut zu arbeiten. Wenn seiner nicht geschieht, ersetzen Sie das Ventil. Für die Prüfung des glättenden Ventiles rezirkuljazii (nur in den Motoren ohne Turboaufladung) es muss man vom Motor abnehmen. An den Stutzen №3 verbinden Sie die Vakuumpumpe, schließen Sie vom Pfropfen den Stutzen №1 und bei der arbeitenden Pumpe podujte in den Stutzen für die durcharbeitenden Gase – soll sich die Verdünnung (die Abb. 15.62) nicht ändern. Nach der Abnahme des Drucks im Stutzen für die durcharbeitenden Gase soll die Verdünnung nicht erhalten bleiben. Wenn die Verdünnung erhalten bleibt, ersetzen Sie das glättende Ventil.
Für die Prüfung des Stellungssensors rezirkuljazii ab (nur in den Motoren mit der Turboaufladung) nehmen Sie die Gummikappe vom Stecker des Sensors, den Stecker nicht trennend.

Измерение напряжений на контактах разъема позиционного датчика
Die Abb. 15.63. Die Messung der Anstrengungen auf den Kontakten des Steckers des Stellungssensors


Schalten Sie den Vakuumschlauch vom Kontrollventil rezirkuljazii aus und schalten Sie die Vakuumpumpe an. Drehen Sie den Schlüssel im Schalter der Zündung in die Lage "ON um" und messen Sie die Anstrengung auf jedem Kontakt des Steckers (der Abb. 15.63). Die Bedingungen der Messungen sind in der Tabelle 15.15 gebracht.

Die Tabelle 15.15
Die Veränderung der Anstrengung auf den Kontakten des Steckers des Stellungssensors je nach der Verdünnung
Wenn sich die Anstrengung auf den Kontakten "Und" und "In" von den Bedeutungen unterscheidet, die in die Tabellen 15.15 gebracht sind, prüfen Sie die Leitungen und geben Sie auf die Prüfung ins Servicezentrum die Steuereinheit ab. Wenn sich die Anstrengung auf dem Kontakt "Mit" unterscheidet, prüfen Sie den Widerstand des Sensors, dann prüfen Sie die Leitungen und geben Sie die Steuereinheit auf die Prüfung ins Servicezentrum ab.

Измерение сопротивлений между контактами разъема позиционного датчика
Die Abb. 15.64. Die Messung der Widerstände zwischen den Kontakten des Steckers des Stellungssensors


Schalten Sie den Stecker aus und messen Sie den Widerstand zwischen den Kontakten des Stellungssensors (der Abb. 15.64). Wenn sich ein beliebiger Widerstand von gebracht in der Tabelle 15.16 unterscheidet, ersetzen Sie das Kontrollventil rezirkuljazii in der Gebühr (wird der Stellungssensor im Einzelnen nicht geliefert).

Die Tabelle 15.16
Der Widerstand zwischen den Kontakten des Steckers des Stellungssensors

Das elektromagnetische Ventil rezirkuljazii (nur in den Motoren besteht mit der Turboaufladung) aus zwei Ventilen – ventilations- und vakuum-. Für die Prüfung des Ventilationsventiles schalten Sie die Schläuche aus und produjte der Ventilationskanal – soll die Luft frei gehen.

Расположение контактов разъема, на которые необходимо подать напряжение от аккумуляторной батареи при проверке электромагнитного клапана вентиляции
Die Abb. 15.65. Die Anordnung der Kontakte des Steckers, auf die man die Anstrengung von der Batterie bei der Prüfung des elektromagnetischen Ventiles der Lüftung reichen muss: 1 – "die Masse"; 2 – die positive Anstrengung von der Batterie


Schalten Sie den Stecker aus und reichen Sie die Anstrengung von der Batterie auf die Kontakte des Steckers entsprechend der Abb. 15.65. Wieder soll produjte der Ventilationskanal – die Luft nicht gehen, ersetzen Sie das Ventil andernfalls.
Für die Prüfung des Vakuumventiles schalten Sie die Schläuche aus und produjte der Vakuumkanal – soll die Luft nicht gehen.

Расположение контактов разъема, на которые необходимо подать напряжение от аккумуляторной батареи при проверке электромагнитного клапана рециркуляции
Die Abb. 15.66. Die Anordnung der Kontakte des Steckers, auf die man die Anstrengung von der Batterie bei der Prüfung des elektromagnetischen Ventiles rezirkuljazii reichen muss: 1 – der Vakuumschlauch; 2 – "die Masse"; 3 – die positive Anstrengung von der Batterie


Schalten Sie den Stecker aus und reichen Sie die Anstrengung von der Batterie auf die Kontakte des Steckers entsprechend der Abb. 15.66. Wieder soll produjte der Vakuumkanal – die Luft frei gehen, ersetzen Sie das Ventil andernfalls.
Der Ersatz der Elemente des Systems rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase
Nehmen Sie das Kontrollventil rezirkuljazii nur nach dem vollen Abkühlen des Motors ab. Promarkirujte schalten Sie die Vakuumschläuche eben aus, wenden Sie drei Bolzen ab und nehmen Sie das Ventil ab. Entfernen Sie die Reste der Verlegung von den Kontaktoberflächen des Ventiles. Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme durchgeführt.
Für die Abnahme des glättenden Ventiles rezirkuljazii promarkirujte vom Klebeband alle Schläuche, um die Richtigkeit ihres Anschließens zu gewährleisten. Machen Sie die spannkräftige Klammer auf und ziehen Sie das Ventil heraus. Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme durchgeführt.
Wenn der Stellungssensor rezirkuljazii fehlerhaft ist, muss man es in der Gebühr ersetzen, da der Sensor im Einzelnen nicht verkauft wird.
Für den Ersatz des elektromagnetischen Ventiles rezirkuljazii promarkirujte vom Klebeband alle Schläuche, um die Richtigkeit ihres Anschließens zu gewährleisten, schalten Sie sie eben aus. Wenden Sie die Muttern ab und nehmen Sie das elektromagnetische Ventil von der Wand der motorischen Abteilung ab. Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme durchgeführt.