15.4. Der Turbokompressor

Схема турбонаддува
Die Abb. 15.46. Das Schema der Turboaufladung: 1 – der Sensor des Drucks; 2 – die Düse; 3 – aktjuator; 4 – perepusknoj das Ventil; 5 – das Rad der Turbine; 6 – der Turbokompressor; 7 – vom Messgerät des Stroms der Luft; 8 – der Schalter der Zündung; 9 – die Kontrolllampe des Turbokompressors; 10 – der benachrichtigende Summer; 11 – die Steuereinheit


Схема работы перепускного клапана турбокомпрессора
Die Abb. 15.47. Das Schema der Arbeit perepusknogo des Ventiles des Turbokompressors: und – ist das Ventil geschlossen; b – ist das Ventil geöffnet; 1 – der Strom der durcharbeitenden Gase; 2 – perepusknoj das Ventil; 3 – das Rad der Turbine; 4 – das Rad des Turbokompressors


Das System der Turboaufladung ist für das Forcieren des Motors auf Kosten von der Erhöhung des Drucks topliwowosduschnoj der Mischung auf dem Eingang in die Brennkammer mit Hilfe des Turbokompressors vorbestimmt, der vom Strom der durcharbeitenden Gase in Betrieb gesetzt wird (der Abb. 15.46). Die Turboaufladung verbessert die Füllung der Zylinder topliwowosduschnoj von der Mischung. Der Druck der Luft im Einlasskollektor wird perepusknym vom Ventil des Turbokompressors, der mit aktjuatorom vereinigt ist (kontrolliert das Ventil von podpruschinennogo des Stockes in Betrieb gesetzt wird, der unter dem Einfluß vom Druck auf dem Einlasskollektor den Platz wechselt). Das Ventil richtet den Teil der durcharbeitenden Gase vorbei den Schulterblättern der Turbine, die Anzahl der verschärften Luft (die Abb. 15.47) dadurch regulierend. Auf dem Modell mit der Turboaufladung der späteren Ausgaben wird der Zwischenkühler festgestellt, der für die Abkühlung der Luft auf dem Eingang in den Turbokompressor (die Abb. 15.47) vorbestimmt ist.

Die Prüfung des Turbokompressors
Die Konstruktion des Turbokompressors ist verhältnismäßig einfach, jedoch kann dieser prezisionnyj die Anlage beim Verstoß der Abgabe des Öls oder der kühlenden Flüssigkeit oder infolge der Abschwächung der Befestigung oder der mechanischen Beschädigung der Rohrleitungen leicht ausfallen. Die Diagnostik und die Bedienung der Anlage wird nach bestimmten Methodiken mit Hilfe der speziellen Ausrüstung durchgeführt, deshalb für die Suche der Defekte ist nötig es sich an das Autoservicezentrum oder die spezialisierte Werkstatt zu wenden. Jedoch kann man in den Garagebedingungen die Unversehrtheit und die Richtigkeit der Vereinigungen prüfen, sowie die Dichtheit des Systems, abzunehmen und den Turbokompressor festzustellen, auf dem Wert der Arbeiten nach seinem Ersatz dadurch eingespart.
Für jeden Turbokompressor ist der eigene bei der Arbeit verlegte Lärm charakteristisch, deshalb die Veränderung dieser Anlage eigenen Lärms kann ein Merkmal des Defektes sein. Der pfeifende Laut des hohen Tones kann vom Ausfließen des Gases aus dem Einlass- oder Abschlußkollektor zeugen. Wenn der Turbokompressor den ungewöhnlichen Laut verlegt, geben Sie es in den Dienst des Autoservices oder in die spezialisierte Werkstatt für die Reparatur ab. Periodisch prüfen Sie den Abschlußkollektor, da das Vorhandensein der Risse und die Abschwächung der Vereinigungen nicht zugelassen wird. Die Frequenz des Drehens der Turbine erreicht 140 000 Minen-1, deshalb die Unterbrechung des Eingangs der kühlenden Flüssigkeit oder die Verschmutzung des Öls für das Schmieren der Lager können zu den ernsten Zerstörungen bringen. Prüfen Sie die Dichtheit der Rohrleitungen, die die kühlende Flüssigkeit und die Öle zuführen. Ein Merkmal des Verstoßes der Dichtheit sind die Spuren des verbrennenden Öls auf dem Mantel des Turbokompressors.

DIE WARNUNG
Den Ersatz der Lager des Motors, solcher wie gründlich, schatunnyje die Lager oder die Lager der Kurvenwelle, ist es zweckmässig, mit der Wäsche des Turbokompressors vom reinen motorischen Öl zu vereinen.

Die Abnahme und die Anlage des Turbokompressors
Ziehen Sie die kühlende Flüssigkeit aus dem abkühlenden Motor zusammen.
Nehmen Sie den Zündverteiler ab.

Элементы системы турбонаддува
Die Abb. 15.48. Die Elemente des Systems der Turboaufladung: 1 – der Lufthörer; 2 – der obere isolierende Mantel; 3 – masloprowod (zum Turbokompressor); 4 – der nochmalige Lufthörer; 5 – der Lufteinlauf und der Luftschlauch; 6 – der Hörer des Ventiles rezirkuljazii; 7 – der Sensor der Konzentration des Sauerstoffs; 8 – der untere isolierende Mantel


Nehmen Sie den Lufteinlauf und den Luftschlauch (die Abb. 15.48) ab.
Nehmen Sie den Lufthörer ab.
Nehmen Sie den unteren isolierenden Mantel ab.
Nehmen Sie den nochmaligen Hörer der Abgabe der Luft ab.
Nehmen Sie vom Turbokompressor masloprowod ab.
Nehmen Sie den oberen isolierenden Mantel ab.
Schalten Sie vom Abschlußkollektor den Hörer des Ventiles rezirkuljazii aus.
Nehmen Sie die Schläuche der kühlenden Flüssigkeit ab.
Nehmen Sie vom Abschlußkollektor den Sensor der Konzentration des Sauerstoffs ab.
Nehmen Sie vom katalytischen Neutralisationsbehälter das Vorderausblaserohr ab.
Wenden Sie die Bolzen der Befestigung des Turbokompressors zum Träger ab.
Wenden Sie die Bolzen der Befestigung des Abschlußkollektors ab und nehmen Sie den Turbokompressor in der Gebühr mit dem Abschlußkollektor und dem Vorderrohr ab.
Wenden Sie die Muttern der Befestigung des Abschlußkollektors und des Vorderrohres zum Turbokompressor ab.
Prüfen Sie radial und axial ljufty des Rotors des Turbokompressors. Wenn axial oder radial ljuft empfunden wird, unterliegt der Turbokompressor dem Ersatz.
Vor der Anlage schmieren Sie die Lager des Turbokompressors ein, wofür 25 cm3 des motorischen Öls in die Schmieröffnung des Turbokompressors einführen Sie.
Befestigen Sie am Turbokompressor den Abschlußkollektor und das Vorderrohr. Ersetzen Sie die Verlegungen. Ziehen Sie die Muttern vom geforderten Moment fest.
Die weitere Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme durchgeführt.
Vor dem Start des Motors schalten Sie die Leitung von der negativen Schlussfolgerung der Zündspule aus. Für die Erhöhung des Drucks des Öls und der Auffüllung des Systems des Schmierens proworatschiwajte im Laufe von 20 mit dem Starter die Kurbelwelle des Motors. Verbinden Sie die Leitung an die negative Schlussfolgerung der Zündspule und lassen Sie den Motor. Die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors erhöhen es kann nicht früher als durch 30 mit den Botschafter des Starts.