15.2. Der Motor

Auf die Motoren der Modelle ab 1988 stellen den 12-Klappenkopf der Zylinder fest. Der konstruktive Unterschied des Kopfes besteht darin, was auf jeden Zylinder auf drei Ventilen (zwei einlass- und einen abschluß- fallen). Der Antrieb der Ventile verwirklicht sich durch die hydraulischen Kompensator der Spielraüme der Ventile, dass die Notwendigkeit der periodischen Regulierung der Spielraüme der Ventile ausschließt. Die Hauptoperationen der Bedienung und der Reparatur des Kopfes des Blocks der Zylinder blieben vorig, aber es geben auch die Besonderheiten, die weiter gebracht sind.

Der Antrieb der Ventile

Головка блока цилиндров (12-клапанная)
Die Abb. 15.4. Der Kopf des Blocks der Zylinder (12-klappen-): 1 – die Zwiebäcke; 2 – der obere Teller des Ventiles; 3 – die Feder; 4 – maslootraschatelnyj kolpatschok; 5 – der untere Teller des Ventiles; 6 – der Vorderdeckel; 7 – die Ventile; 8 – die Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder; 9 – der Kopf des Blocks der Zylinder; 10 – der Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder; 11 – die Kurvenwelle; 12 – der hintere Deckel; 13 – des Deckels der Lager der Kurvenwelle; 14 – der hydraulische Kompensator der Spielraüme der Ventile; 15 – die Lenkung von den Ventilen in der Gebühr; 16 – der Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder


Die Besonderheiten der Auseinandersetzung sind davon bedingt, was sich des Deckels der Lager der Kurvenwelle unter den Wellen der Waagebalken befinden, und in die Waagebalken sind die hydraulischen Kompensator der Spielraüme der Ventile (die Abb. 15.4) aufgebaut.
Nach der Abnahme der Waagebalken in der Gebühr mit den Wellen nehmen Sie des Deckels der Lager der Kurvenwelle ab

Извлечение гидравлического компенсатора зазоров клапанов из коромысла
Die Abb. 15.5. Die Extraktion des hydraulischen Kompensators der Spielraüme der Ventile aus dem Waagebalken


Prüfen Sie den Zustand der Arbeitsoberflächen des hydraulischen Kompensators der Spielraüme der Ventile. Nehmen Sie von ihren Fingern (der Abb. 15.5) heraus. Ziehen Sie den hydraulischen Kompensator der Spielraüme der Ventile unnötigerweise nicht heraus, da man die Ringverlegungen leicht beschädigen kann.

Установка гидравлического компенсатора зазоров клапанов после заполнения чистым моторным маслом полости в коромысле
Die Abb. 15.6. Die Anlage des hydraulischen Kompensators der Spielraüme der Ventile nach der Auffüllung vom reinen motorischen Öl der Höhle im Waagebalken


Füllen Sie die Höhle für den hydraulischen Kompensator der Spielraüme der Ventile das reine motorische Öl aus und ist, um die Ringverlegungen nicht zu beschädigen vorsichtig, stellen Sie den hydraulischen Kompensator in den Waagebalken (die Abb. 15.6) ein.

Правильное расположение коромысел
Die Abb. 15.7. Die richtige Anordnung der Waagebalken


Sammeln Sie die Waagebalken mit den Wellen so, dass der Abruf zur Seite des Heckendes des Motors (in den Wellen der Einlassventile doppelt so viel fetter Kanäle, als in den Wellen der Abschlußventile) (die Abb. 15.7) auf den Stirnseiten der Wellen gerichtet war.

Расположение масляного канала (1) на крышке подшипника №3 распределительного вала
Die Abb. 15.8. Die Anordnung des fetten Kanals (1) auf dem Deckel des Lagers die №3 Kurvenwellen


Nach der Anlage der Kurvenwelle stellen Sie des Deckels der Lager fest so, dass die Zeiger auf den Vorderteil des Motors bezeichneten. Der fette Kanal auf dem Deckel des Lagers №3 soll sich von der Seite befinden, die auf die Abb. 15.8 vorgeführt ist.
Stellen Sie die Wellen in der Gebühr mit den Waagebalken fest, in der richtigen Orientierung überzeugt
Der Waagebalken sowohl der teilenden Büchse als auch die Abwesenheit des Kontaktes mit kryschkami der Lager der Kurvenwelle.

Der gezahnte Riemen

Зубчатый ремень
Die Abb. 15.9. Der gezahnte Riemen: 1 – der obere Mantel des gezahnten Riemens; 2 – der untere Mantel des gezahnten Riemens;
3 – die Scheibe der Kurbelwelle; 4 – maslootraschatel; 5 – die führende Scheibe des gezahnten Riemens; 6 – der Werbefilm des Mechanismus der Spannung des gezahnten Riemens; 7 – der Werbefilm und die Feder des Mechanismus der Spannung des gezahnten Riemens;
8 – die Scheibe der Kurvenwelle; 9 – der gezahnte Riemen


Nehmen Sie den Mantel des gezahnten Riemens (die Abb. 15.9) ab.

Совмещение стрелки с номером 1 на шкиву распределительного вала с выемкой перед снятием зубчатого ремня
Die Abb. 15.10. Die Vereinigung des Zeigers mit der Nummer 1 auf der Scheibe der Kurvenwelle mit der Herausnahme vor der Abnahme des gezahnten Riemens


Überzeugen sich, dass der Zeiger mit der Nummer 1 auf der Scheibe der Kurvenwelle mit der Herausnahme auf dem hinteren Mantel des Riemens (der Abb. 15.10) vereint ist. Falls notwendig vereinen Sie die Zeichen.
Schwächen Sie den Sperrbolzen, führen Sie natjaschitel nach links ab, die Spannung des gezahnten Riemens geschwächt, dann ziehen Sie den Sperrbolzen fest.
Nehmen Sie den gezahnten Riemen ab.
Überzeugen sich, dass der Zeiger mit der Nummer 1 auf der Scheibe der Kurvenwelle mit der Herausnahme vereint ist, und das Zeichen auf dem Moderator der Scheibe des Riemens ist mit dem Register auf dem Vorderdeckel vereint.
Überzeugen sich, dass die Feder natjaschitelja vollständig ausgebreitet ist, und der Sperrbolzen sicher festgezogen.
Stellen Sie den Riemen fest, es auf die Scheibe der fetten Pumpe und den Zwischenwerbefilm natjaschitelja angezogen.
Schwächen Sie den Sperrbolzen der Befestigung natjaschitelja.
Prowernite die Kurbelwelle auf zwei Wendungen in der Richtung des Arbeitsdrehens überzeugen sich eben, dass der Zeiger mit der Nummer 1 auf der Scheibe der Kurvenwelle mit der Herausnahme vereint ist, und das Zeichen auf dem Moderator der Scheibe des Riemens ist mit dem Register auf dem Vorderdeckel vereint. Wenn die Zeichen nicht übereinstimmen, nehmen Sie den Riemen ab und wiederholen Sie seine Anlage.
Ziehen Sie den Sperrbolzen der Befestigung natjaschitelja des gezahnten Riemens vom geforderten Moment fest.
Prüfen Sie die Spannung des Riemens nach der Größe seiner Durchbiegung.
Wenn die Spannung der Norm nicht entspricht, entlassen Sie den Sperrbolzen und regulieren Sie die Lage natjaschitelja bis zur geforderten Durchbiegung des Riemens, wonach den Bolzen vom geforderten Moment festziehen Sie.
Stellen Sie die Mäntel des gezahnten Riemens fest.