15.1. Die Regulierungen und die technische Wartung

Die Momente des Zuges, N·m
Die Muttern der Befestigung des Turbokompressors zum Abschlußkollektor..... 31–43
Die Bolzen der Befestigung des Körpers des Brennstofffilters..... 24–34
Der Bolzen der Befestigung natjaschitelja des gezahnten Riemens..... 37–52
Die Bolzen der Befestigung des Supportes der Hinterräder:
Die Modelle 1987 des Jahres der Ausgabe..... 63–52
Die Modelle ab 1988 der Ausgabe..... 12–17
Die Mutter der Befestigung der Lager der Nabe des Hinterrades..... 98–177
Die Befestigung des Schwungrades zur Kurbelwelle..... 96–103
Die Befestigung zum Schwungrad des Mantels der Kupplung in der Gebühr mit der Druckdisk..... 18–26
Die Bolzen der Befestigung des Hauptzylinders des Hydroantriebes der Kupplung..... 19–26
Die Bolzen der Befestigung des Arbeitszylinders des Hydroantriebes der Kupplung..... 19–26

Die Daten für die Regulierung und die technische Wartung

In Zusammenhang mit der Anlage auf die Motoren des Systems der elektronischen Einspritzung des Brennstoffes haben sich auch zwei Arten der laufenden Bedienung geändert: der Ersatz des Brennstofffilters, sowie die Prüfung und die Regulierung der Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors im Leerlauf. Die empfohlene Periodizität der Bedienung solche, wie auch für die Modelle der früheren Ausgaben.

DIE WARNUNGEN
Das Stromversorgungssystem befindet sich unter dem Druck. Vor der Absonderung der Elemente des Systems muss man den Druck im System abnehmen. Dazu schließen Sie die Trennstelle vom reinen alten Lumpen und, die Vorsicht beachtend, werden die Anschlussmutter fliessend abschrauben.
Das Benzin wird außerordentlich ogneopassen, bei der Arbeit mit den Elementen des Stromversorgungssystemes das Feuer, iskrjaschtschimi von den Geräten, den offenen feuergefährdeten Geräten der Beleuchtung, verboten, das Rauchen zu benutzen. Es ist nötig das Entstehen der Funken bei der Arbeit mit den Leitungen und den elektrischen Geräten zu vermeiden.
Da das Benzin kanzerogennym Stoff ist, muss man sein Treffen auf den Körper und lakokrassotschnoje die Deckung des Autos ausschließen. Andernfalls muss man sofort das getroffene Grundstück zu Wasser mit der Seife auswaschen.

Der Ersatz des Brennstofffilters
Laut Anweisung ist es des Betriebs-Herstellers auf den Modellen mit dem System der Einspritzung des Brennstoffes der Brennstofffilter notwendig
Durch jede die 55 000 km des Laufes des Autos zu tauschen.
Schalten Sie die Leitung von der negativen Klemme der Batterie aus.
Der Brennstofffilter ist auf der linken Vordertasse des Dämpfers neben dem Behälter des Hauptbremszylinders bestimmt.

Элементы крепления топливного фильтра моделей 1986 и 1987 годов выпуска
Die Abb. 15.1. Die Elemente der Befestigung des Brennstofffilters der Modelle 1986 und 1987 Ausgaben


Bereiten Sie die ausreichende Anzahl des alten Lumpens für die Aufnahme des vergossenen Benzins vor. Ziehen Sie zwei Bolzen der Befestigung des Körpers des Filters (nach einem von jeder Seite) heraus oder schwächen Sie die Kummete und nehmen Sie die Schläuche (die Abb. 15.1, 15.2) ab. Ziehen Sie aus dem Filter die Reste des Brennstoffes zusammen.

Элементы крепления топливного фильтра моделей с 1988 года выпуска
Die Abb. 15.2. Die Elemente der Befestigung des Brennstofffilters der Modelle ab 1988 der Ausgabe


Wenden Sie die Muttern der Befestigung des Trägers des Filters zur Tasse des Dämpfers ab und nehmen Sie den Filter ab.
Stellen Sie den neuen Filter mit dem Träger fest und festigen Sie von den Muttern.
Stellen Sie die neuen kupfernen Verlegungen nach beiden Stirnseiten des Körpers fest und ziehen Sie die Bolzen der Befestigung kryschek vom geforderten Moment fest.

DIE WARNUNG
Auf den Modellen 1986 und 1987 Ausgaben wird diese Operation nach dem Lauf die ersten 3500 km, und dann durch jede die 25 000 km erfüllt. Auf den Modellen der Ausgabe ab 1988 wird die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle von der automatisch Prozessorsteuereinheit im Leerlauf reguliert.

Die Regulierung der Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors im Leerlauf
Schließen Sie an den Motor das Tachometer an. Auf dem Motor, der bis zur Arbeitstemperatur erwärmt ist, nach der Anlage des Hebels des Selektors in die Lage der "Parkplatz" oder "nejtral" im Laufe von
3 Minen vergrössern Sie die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors bis zu 2500-S000 der Minen-1.
Prüfen Sie die Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung und falls notwendig regulieren Sie es.
Wenn das Auto in der Höhe bis zu 1300 m über dem Meeresspiegel bewirtschaftet wird, schalten Sie den Stecker perepusknogo des elektromagnetischen Ventiles aus.
Wenn der Lüfter des Systems der Abkühlung arbeitet, übersetzen Sie den Motor ins Regime des Leerlaufs und erwarten Sie die Unterbrechung des Lüfters.

Регулировка частоты вращения коленчатого вала двигателя на холостом ходу вращением винта на корпусе воздушной заслонки
Die Abb. 15.3. Die Regulierung der Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors im Leerlauf vom Drehen der Schraube auf dem Körper luftig saslonki


Prüfen Sie die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle im Leerlauf. Wenn sie geforderter nicht entspricht, regulieren Sie sie, die Schraube auf dem Körper luftig saslonki (die Abb. 15.3 drehend).
Wenn der Stecker des elektromagnetischen Ventiles ausgeschaltet war, schalten Sie es an.