14.8. Die Karosserie

Die Reparatur und der Ersatz der Plastelemente
Die Produzenten der Autos vergrössern die Nutzung des Plaststoffs bei der Herstellung der Autos (die Stoßstangen, die Spoiler, sogar die Paneele der Karosserie u.a.). Im Falle der ernsten Beschädigung solcher Elemente ist es empfehlenswert, sich zu den Experten auf diesem Gebiet zu wenden oder, sie zu ersetzen, da im gewöhnlichen Werkstattwagen die Reparatur wegen des hohen Wertes der Ausrüstung und der Materialien sehr teuer ist. Die Grundlage der Technologie der Reparatur bildet die Bildung der Rille rotazionnym von der Feile, die in den Elektrobohrer eingestellt ist, durch den Riss im Plaststoff. Die beschädigten Elemente dann werden zusammen mit der Hilfe der thermischen Pistole, die für das Erwärmen und wplawlenija in die Rille des ausfüllenden Plastikkernes verwendet wird geschweißt. Der überflüssige Plaststoff danach entfernt sich, und das ganze Gebiet wird für das Erhalten der ebenen und glatten Oberfläche bearbeitet. Es ist sehr wichtig, den ausfüllenden Kern des entsprechenden Typs, da die Plastikelemente der Karosserie aus verschiedenen Materialien (das Polykarbonat, ABS, das Polypropylen u.a.m. hergestellt sein können) zu verwenden.
Die kleinen Beschädigungen (die Schäbigkeit, die kleinen Risse u.a.) können in der Reparaturwerkstatt mit der Hilfe epoksidnogo der Reparaturlösung entfernt sein, die aus zwei Komponenten besteht. Wenn sie in der gleichen Proportion gemischt sind, wird die Lösung für die Reparatur der Karosserie verwendet es ist der Anwendung schpatlewki auf den metallischen Oberflächen ähnlich. Die Füllmasse verhärtet für 20-30 der Minen gewöhnlich und ist für die Bearbeitung und pokraski fertig.
Wenn die Reparaturwerkstatt den Ersatz des ganzen Elementes der Karosserie durchführt oder repariert es unter Ausnutzung epoksidnogo der Lösung, so entsteht das Problem der Auslese der Farbe, das mit dem Typ des verwendeten Plaststoffs vereinbar wäre. Die Nutzung der universellen Farben ist wegen der großen Zahl verschiedener Typen des Plaststoffs unmöglich, aus der die Elemente der Karosserie hergestellt sind. Die gewöhnlichen Farben werden sich fest auf dem Plaststoff oder dem Gummi nicht halten. Jedoch ist zur Zeit die Möglichkeit erschienen, den Satz für das beendende Stadium der Bearbeitung des Plaststoffs zu erwerben, der die Bestände für die vorläufige und primäre Bearbeitung der Oberfläche des Plaststoffs und die vielfarbigen Bestände für das Auftragen der letzten Schicht einschließt. Das volle Verzeichnis der Instruktionen nach der Anwendung wird dem Satz gewöhnlich beigefügt, aber hauptsächlich besteht die Methode seiner Nutzung im Auftragen des vorläufigen Bestandes auf die bearbeitete Oberfläche und seines nachfolgenden Extraktes im Laufe von 30 Minen bis zum Austrocknen. Dann wird der primäre Bestand aufgetragen, der im Laufe von 1 tsch getrocknet wird, bevor die farbige Schicht des beendenden Bestandes aufzutragen. Daraufhin wird das in die geforderte Farbe gefärbte Element der Karosserie erhalten, auf dessen oder Gummiplastikoberfläche sich die Farbe gut hält.

Der Bezug der Tür
Auf den Autos der späteren Modelle wird das Paneel des Schalters des Scheibenhebers mit dem elektrischen Antrieb vom Bezug des inneren Griffes der Tür nicht abgetrennt. Die Tasche auf der Tür ist vergrössert, und darauf ist der Deckel bestimmt, der unter dem Einfluß von der Feder geschlossen wird, der, zwei Schrauben der Befestigung des Bezugs der Tür seinerseits schließt.
Die Lampe, die bei der Eröffnung der Tür aufflammt, ist im Bezug der Tür bestimmt, und deshalb bei der Abnahme des Bezugs muss man den Stecker von der Lampe ausschalten.

Das Paneel der Geräte

Панель приборов
Die Abb. 14.37. Das Paneel der Geräte: 1 – das Paneel der Verkleidung der Kombination der Geräte; 2 – die Kombination der Geräte; 3 – das Gitter dinamikow; 4 – die oberen Bolzen der Befestigung des Paneels der Geräte; 5 – das Paneel der Geräte; 6 – die Taus der Verwaltung des Heizkörpers; 7 – der Seitenbolzen der Befestigung des Paneels der Geräte; 8 – die unteren Muttern der Befestigung des Paneels der Geräte; 9 – unter oblizowotschnyje die Paneele; 10 – der untere Bolzen der Befestigung des Paneels der Geräte; 11 – die zentrale Konsole; 12 – die hintere Konsole; 13 – der Luftkanal; 14 – der Träger; 15 – das Vorderpaneel; 16 – der Mantel der Steuerspalte; 17 – der kombinierte Umschalter; 18 – das Steuerrad


Die Abnahme und die Anlage des Paneels der Geräte (die Abb. 14.37) ist der Abnahme und der Anlage des Paneels der Geräte, beschrieben in rasd ähnlich. 12 "Karosserie". Die Abnahme der Elemente führen Sie in solcher Reihenfolge durch:
– Das Steuerrad;
– Der Mantel der Steuerspalte;
– Der kombinierte Schalter;
– oblizowotschnaja das Paneel der Kombination der Geräte;
– Die Kombination der Geräte;
– Die hintere Konsole;
– Die zentrale Konsole;
– Die unteren Paneele der Ausstattung des Paneels der Geräte;
– Das Vorderpaneel;
– Der Träger;
– Der Luftkanal;
– Die Gitter dinamikow;
– Die oberen Bolzen der Befestigung des Paneels der Geräte;
– Die Seitenbolzen der Befestigung des Paneels der Geräte;
– Die unteren Muttern der Befestigung des Paneels der Geräte;
– Die Taus der Verwaltung des Heizkörpers;
– Die unteren Bolzen der Befestigung des Paneels der Geräte;
– Das Paneel der Geräte.

Die Luke

Элементы люка, установленного на автомобилях более поздних выпусков
Die Abb. 14.38. Die Elemente der Luke, die auf den Autos der späteren Ausgaben bestimmt ist: 1 – der Elektromotor; 2 – der Winkel; 3 – der Vorderträger richtend; 4 – richtend; 5 – deflektor;
6 – der hintere Träger richtend; 7 – richtend rejka; 8 – die Verdichtung; 9 – das Paneel der Luke; 10 – sonnenschutz- schtorka; 11 – fall- schelobok; 12 – das untere Paneel; 13 – obodok; 14 – der Mantel des unteren Paneels; 15 – die Einstelplatte; 16 – der Rahmen; 17 – der Hörer; 18 – das Relais der Luke


Die Elemente der Luke, die auf den Autos der späteren Ausgaben bestimmt ist, sind auf der Abb. 14.38 vorgeführt.