13.1. Die allgemeinen Angaben

Mit "pljussowym" von der Stromquelle verbinden sich die Konsumenten von der Leitung, mit "minussowym" – durch die Karosserie des Autos ("die Masse"). Solche Methode lässt zu, die Anzahl der Leitungen zu verringern und, die Montage zu vereinfachen.

Die Momente des Zuges, N·m
Die Muttern der Befestigung der Hebel der Scheibenwischer der Wind- und hinteren Gläser..... 9–13
Der Bolzen der Befestigung des Generators..... 38–40
Die Bolzen der Befestigung des Starters..... 38–64


Расположение основных элементов электрооборудования и системы зажигания в моторном отсеке автомобиля
Die Abb. 13.1. Die Anordnung der Hauptelemente der elektrischen Ausrüstung und der Zündanlage in der motorischen Abteilung des Autos: 1 – die Batterie; 2 – der Starter; 3 – der Generator; 4 – die Hochspannungsleitungen; 5 – der Unterbrecher-Zündverteiler; 6 – der Bolzen der Befestigung der Zündspule; 7 – die Zündkerze


Das System der elektrischen Ausrüstung besteht aus der Batterie, dem Generator, des Starters, der Konsumenten der Elektroenergie und der elektrischen Ketten (der Abb. 13.1).
Zum System der Beleuchtung verhalten sich die Scheinwerfer, die hinteren Laternen, die Nebellampen, die Fahrtrichtungsanzeiger, die Geräte der Beleuchtung des Nummernschildes und der Beleuchtung des Salons.
Die Batterie wird vom Generator geladen, der vom Riemen von der Scheibe der Kurbelwelle in Betrieb gesetzt wird.
Der Starter stellt den Elektromotor des Gleichstroms der gemischten Anregung mit elektromagnetisch tjagowym das Relais dar. Beim Start tjagowoje führt das Relais das führende Zahnrad in den Eingriff mit dem gezahnten Kranz des Schwungrades ein, bevor der Starter eine Ernährung von der Batterie bekommen wird. Nach dem Start des Motors mufta des freien Laufs schaltet den Anker des Starters vom gezahnten Kranz des Schwungrades aus.
Es ist nötig zu bemerken, dass bei der Arbeit mit einem beliebigen Element der elektrischen Ausrüstung des Autos für die Verhinderung des Kurzschlusses und des Erhaltens der Brandwunden immer die Leitung von der negativen Klemme der Batterie ausschalten Sie.

Die Bestimmung der Quelle der Defekte
Die elektrische Kette besteht aus dem elektrischen Element, der Umschaltern, das Relais, der Elektromotoren, der Schutzvorrichtungen, der automatischen Schalter, der Leitungen und der Stecker, die das elektrische Element mit der Batterie und der Karosserie verbinden. Für die Hilfe bei der Suche der Quellen des Defektes im System der elektrischen Ausrüstung in der Führung werden die Schemen der elektrischen Ausrüstung des Autos gebracht.
Bevor zu versuchen, die Quelle des Defektes zu bestimmen, studieren Sie das entsprechende Schema der elektrischen Ausrüstung für das Erhalten der Vorstellung über die Elemente in dieser Kette. Die Zahl der möglichen Quellen des Defektes kann man verringern, wenn die Arbeit anderer Elemente, die in die vorliegende Kette eingehen zu prüfen. Wenn etwas Elemente oder der Ketten gleichzeitig, möglich ausfallen, es ist die Schutzvorrichtung, allgemein für diese Ketten oder die Elemente fehlerhaft, oder ist die Vereinigung mit der Karosserie – "die Masse" verletzt.
Die Gründe des Defektes können geschwächt oder okislennyje die Stecker, den Verstoß des Kontaktes mit der Karosserie, die durchbrennenden Schutzvorrichtungen oder die fehlerhaften Relais sein. Prüfen Sie optisch den Zustand aller Schutzvorrichtungen, der Leitungen und der Stecker in der ausgefallenen Kette, bevor die Prüfung der übrigen Elemente zu beginnen. Verwenden Sie die Schemen der elektrischen Ausrüstung für die Bestimmung der Endklemmen, die man für das Entdecken der Quelle des Defektes prüfen muss.
Von den Hauptgeräten, die für das Entdecken der Quelle des Defektes notwendig sind, sind tester oder das Voltmeter, die Kontrolllampe auf 12 In, der Widerstandsmesser, die Batterie und den Satz der Leitungen mit schtschupami, nakidnoj das Loch, wäre es mit dem automatischen Schalter oder der Schutzvorrichtung wünschenswert, der für den Umweg der testbaren Leitungen oder der Elemente verwendet wird.
Außer dem Verstoß der Zuverlässigkeit der Vereinigungen der Leitungen, im System der elektrischen Ausrüstung sind noch zwei wesentlich als die Defekte – der Abhang der Kette oder der Kurzschluss möglich.
Infolge des Abhangs wird die Kette abgestellt, der Strom wird unterbrochen, die Abschaltung des Elementes der elektrischen Ausrüstung herbeirufend.
Für die Prüfung der Unversehrtheit der Kette schalten Sie das Gerät für die Prüfung der Schemen oder das Voltmeter an: eine Schlussfolgerung zur negativen Klemme der Batterie oder sasemlennomu dem Element, anderen – zum Kontakt in der testbaren Kette, wäre es nächst an der Batterie oder der Schutzvorrichtung wünschenswert. Das testbare Grundstück der Kette soll sich unter der Anstrengung von der Batterie befinden, mit Ausnahme der Fälle, wenn den Stecker des Anschlusses zu batareje den Strom nicht durchführt oder ist die Schutzvorrichtung (durchgebrannt vergessen Sie nicht, sich dass einige Ketten der elektrischen Ausrüstung nur bei der Wendung des Schlüssels im Zündschloß in eine bestimmte Lage einreihen).
Werden die Kette aufnehmen, schalten Sie schtschup testera zur Vereinigung, am Schalter der Kette nächst ist auf der Seite des testbaren Elementes an.
Wenn es die Anstrengung gibt (wovon die Kontrolllampe oder die Aussagen des Voltmeters zeugt), bedeutet, gibt es im Grundstück der Kette zwischen der entsprechenden Vereinigung und dem Schalter keine Bruche.
Wenn das Grundstück aufgedeckt ist, auf dem es keine Anstrengung gibt, bedeutet, ist der Abhang der Kette zwischen diesem Punkt und dem Punkt der vorhergehenden Prüfung geschehen, auf dem die Anstrengung war. Der Abhang der Kette ist von der Beschädigung oder der Abschwächung des Steckers bedingt.
Für das Entdecken der Quelle des Kurzschlusses erfüllen Sie das Folgende.
Nehmen Sie die entsprechende Schutzvorrichtung ab und schalten Sie die Schlussfolgerungen testera oder des Voltmeters zu den Kontakten der Schutzvorrichtung an.
Werden eine Ernährung in die Ketten aufnehmen, vergessen Sie dabei nicht, dass sich einige Ketten der elektrischen Ausrüstung nur bei der Wendung des Schlüssels im Zündschloß in eine bestimmte Lage einreihen.
Wenn es in der Kette die Anstrengung gibt (wovon die Kontrolllampe oder die Aussagen des Voltmeters zeugt), bedeutet, ist in der Kette der Kurzschluss geschehen.
Wenn während der Durchführung der Prüfung der Anstrengung gibt es, und brennt die Schutzvorrichtung beim Anschluss der selben Belastung nach wie vor durch, bedeutet, es ist das Element der Belastung außer Betrieb hinausgegangen.
Die negative Klemme der Batterie wird an "die Masse" – der Karosserie, dem Motor oder der Getriebe angeschlossen. Die Abwesenheit des sicheren Kontaktes oder die Oxydierung der Befestigung kann zur Absage des Elementes oder dem Verstoß seiner Arbeit bringen. Vergessen Sie nicht, dass auf vielen Autos "die Massenleitungen" zwischen einigen Elementen, solchen wie der Motor/Transmission, und der Karosserie, das heißt an jenen Stellen verwendet werden, wo es keinen unmittelbaren Kontakt zwischen den metallischen Elementen wegen des Vorhandenseins der weichen Gummibefestigungen oder der Schicht der Farbe gibt.
Für die Prüfung der Zuverlässigkeit der Erdung des Elementes muss man die Batterie abschalten und, eine der Schlussfolgerungen des Widerstandsmessers zu sicher sasemlennomu dem Element anschließen. Schalten Sie andere Schlussfolgerung zur Leitung oder der Vereinigung mit der Karosserie an, das man prüfen muss. Der vom Widerstandsmesser vorgeführte Widerstand soll der Null gleich sein, prüfen Sie die Vereinigung auf folgende Weise andernfalls.
Wenn den Zweifel die Zuverlässigkeit des Kontaktes mit "der Masse" herbeiruft, ordnen Sie die Vereinigung, entfernen Sie die Verschmutzungen und säubern Sie die Kontakte. Bei der Montage ziehen Sie die Befestigung des Steckers fest, für die Verhinderung der Korrosion tragen Sie die Schicht der technischen Vaseline oder silikonowoj das Schmieren auf.