10.1. Die allgemeinen Angaben

Расположение элементов тормозной системы на автомобиле
Die Abb. 10.1. Die Anordnung der Elemente des Bremssystems auf dem Auto: 1 – der Hebel stojanotschnogo die Bremsen; 2 – der Hauptbremszylinder; 3 – der Verteiler des Drucks der Bremsflüssigkeit; 4 – der Scheibenbremsmechanismus des Vorderrads; 5 – der Vakuumverstärker der Bremsen; 6 – das Bremspedal; 7 – das hintere Tau stojanotschnogo die Bremsen; 8 – die Bremshörer; 9 – der Trommelbremsmechanismus des Hinterrades; 10 – das Vordertau stojanotschnogo die Bremsen


Die Vorderbremsen scheiben- gelüftet, hinter – trommel-. Das Arbeitsbremssystem reguliert die Geschwindigkeit des Autos und gewährleistet seine Unterbrechung mit der notwendigen Effektivität (der Abb. 10.1).

Die Momente des Zuges, N·m
Das Bremspedal zum Träger..... 20–35
Die Bolzen der Befestigung des Supportes:
Der Obere..... 16–25
Der Untere..... 20–30
Die Bolzen der Befestigung der Wendefaust..... 50–76
Der Bremsschlauch zum Support:
Der Vordere..... 22–26
Der Hintere..... 23–35
Die Bolzen der Befestigung des Arbeitsbremszylinders..... 10–15
Die Bolzen der Befestigung der hinteren Achse zur Stützplatte..... 69
Die Muttern der Befestigung der Bremshörer..... 13–22
Die Muttern der Befestigung der Räder..... 90–120

Das stojanotschnaja System hält das Auto fest sind ohne Bewegung verhältnismäßig teuer. Hauptsächlich benutzen sie für das Abhalten des stehenden Autos, aber man kann und beim Ausfall des Arbeitsbremssystems verwenden.
Alle Autos, die in der gegebenen Führung beschrieben sind, sind vom Bremssystem mit dem hydraulischen Antrieb ausgestattet. Alle Bremsen sind mit der automatischen Regulierung der Spielraüme des Bremsleistens ausgestattet. Für die Vorderscheibenbremsen wird der Verschleiß des Leistens automatisch kompensiert, für die hintere Trommelbremse ist der Mechanismus der Regulierung des Spielraums des Leistens bis zur Verkleinerung der Dicke der Lasche der Trommelbremse bis zu 2,0 mm vorgesehen. Der Mechanismus wird bei jedem Einschluss des Bremssystems aktiviert.
Das hydraulische System besteht aus zwei geteilten Konturen. Der Hauptbremszylinder ist mit den abgesonderten Behälter für zwei Konturen ausgestattet, und im Falle des Ausfließens der Flüssigkeit oder der Beschädigung in einem der hydraulischen Antriebe bleibt anderer arbeitsfähig. Der doppelte Regler des Drucks verteilt den hydraulischen Druck zwischen den Vorder- und hinteren Bremssystemen zwecks der Verhinderung der Blockierung der Hinterräder. Über das ungenügende Niveau der Bremsflüssigkeit im Hydroantrieb benachrichtigt die Kontrolllampe, die vom Sensor im Behälter des Hauptbremszylinders aktiviert wird.
Die stojanotschnyj Bremse nimmt nur die hinteren Bremsen mechanisch auf. Er wird beim Aufstieg des Hebels, der auf der zentralen Konsole zwischen den Vordersitzen gelegen ist aktiviert.
Die Arbeit des Vakuumverstärkers der Bremsen, der sich in der motorischen Abteilung auf der Scheidewand befindet, ist auf der Nutzung der Verdünnung des Einlasskollektors und des Drucks der atmosphärischen Luft gegründet. Nach dem Abschluss einer beliebigen Operation, die die Abnahme irgendwelchen Elementes des Bremssystems aufnahm, vor der Fortsetzung seines normalen Betriebes immer erfüllen Sie die Kontrollfahrt für die Prüfung des Funktionierens der Bremsen des Autos. Prüfen Sie die Bremsen bei der Bewegung auf dem ebenen, reinen und trockenen Weg. Die sonstigen Bedingungen der Tests können zu den unexakten Ergebnissen bringen. Prüfen Sie die Bremsen auf verschiedenen Geschwindigkeiten wie bei niedrig, als auch der hohen Belastung. Das Auto soll gleichmäßig, ohne Entführung zur Seite stehenbleiben. Vermeiden Sie die Blockierung der Bremsen, da es die Reifen beschädigt und verringert die Effektivität und die Lenkbarkeit beim Bremsen.
Der Zustand der Reifen, die Auslastung des Autos und die Regulierung der Winkel der Anlage der Vorderräder beeinflussen die Arbeit der Bremsen auch.

Die technischen Daten