1.24. Die Räte für den Betrieb des Autos

Die Haltbarkeit des Autos
Die Haltbarkeit des Autos hängt vom Stil des Fahrens in vieler Hinsicht ab, deshalb wir werden besprechen, wie wir auch als fahren es ist nötig, wenn nicht zu fahren, natürlich, es gibt den Wunsch, sowohl das Auto, als auch das Geld aufzubewahren.
Sich auf dem Auto auf die Arbeit oder in die Geschäftsreise begebend, versuchen Sie, zu berechnen, es ist wieviel Male Ihnen man muss die Kupplung, die Getriebe und die Bremsen benutzen. Doch es bis der Wagen in Ordnung sein ist, selten fällt wem ein, das zu beachten, wie diese oder jene Verwaltungsorgane verwendet werden. Natürlich, zu tauschen, sagen wir, der vorläufig gewaschene Bremsleisten unkompliziert. Und mit dem Ersatz der Bremstrommeln oder der Disks muss man sich abmühen. Eben es ist ja ganz nicht einfach, mit den abgenutzten Details der Kupplung oder die Getriebe zurechtzukommen.
Nichts ist, natürlich, im Auto ewig. Aber wir wenn Sie, zulassen werden, Sie benutzen die Kupplung ungerechtfertigt oft, im dicken städtischen Strom manövrierend, nehmen Sie das Bein vom Pedal nicht ab, auf der Ampel sogar stehend, wird gelegte 80 Tausenden km des Laufes die Disk der Kupplung gewiß nicht dienen. Sein vorfristiger Ersatz der Lage wird nicht retten: auf der Reihe bricht der vorzeitige Ausfall der Platten "des Korbes" der Kupplung und des Lagers der Ausschaltung der Kupplung, das vom gedankenlosen Betrieb der Transmission einfach "vertrocknet" und "den Korb"...
Selb kann man und über die Getriebe sagen. "Geduldigster" einheimisch – "die Schiguligetriebe" – ist "ot'esdit" sowohl 150, als auch 200 Tausend km ohne Reparatur begabt; sind etwas mehr fähig, die Getrieben der Autos Audi zu dienen. Aber die kecke Verwaltung der Schachtel, die von den Rucken des Hebels aus einer Lage in andere begleitet wird, macht die Synchronisatoren lange vor der Frist arbeitsunfähig. Und es wenn auch nicht kompliziertest, aber die Reparatur. Deshalb die geduldigen Fahrer, die Sendungen umschaltend, benutzen die Methodik "auf drei Konten», das heißt wie über sich würden "Mal, zwei, drei" beim Übersetzen des Hebels aus einer Lage in anderes sagen.
Im übrigen, "den Sportlern", die lebhaft bevorzugen «von der Stelle in den Steinbruch zu nehmen», man muss nicht nur der ausfallenden Lenkung und dem vorfristig abgenutzten Gummi zahlen. Bei solchem Stil der Fahrt fällt die riesige Belastung auf die Details des Antriebes – die Gelenke der gleichen Winkelgeschwindigkeiten, die Lager, die Disk der Kupplung, ganz zu schweigen vom Motor. Das ist zweifellos, die modernen Autos, die mit den mächtigen Motoren ausgestattet sind, irgendwelche Zeit können fahren, wie sportlich. Aber für "die sportlichen" Belastungen sind sie, wenn nicht vorbestimmt, natürlich, es handelt sich um "das einmalige" Auto nicht.
Was zu machen, wenn die Notwendigkeit doch entsteht, den Motor "zu zerreißen", nach dem schlammigen Weg herauskommend oder, im Sand oder auf dem Eis mahlend? Die erfahrenen Fahrer wissen, wie für die ähnlichen Fälle zu handeln: sie schaffen für das Auto der Bedingungen, die seine Passierbarkeit erhöhen. Es ist genügend, den Druck in den Reifen der Antriebsräder bis zu einer Atmosphäre zu verringern, um die Kupplung der Räder mit der Oberfläche des Erdwegs wesentlich zu verbessern. Und auf dem vorderradgetriebenen Auto, das nach der Passierbarkeit das Auto der klassischen Zusammenstellung übertrifft, die komplizierten Grundstücke der Erdwege überwinden, sich den Rückwärtsgang bewegend.

Die Vorbereitung des Autos auf den Winter
Alle untenangeführten Räte und die Empfehlungen ist es unverbindlich, selbständig zu erfüllen. Wenn es keinen Wunsch gibt, gefahren zu werden – gibt es die Servicestationen und die Profi- Meister. Aber Sie sollen vorstellen, dass man mit dem Auto machen muss, es dem Meister deutlich erklären, und, manchmal und das zu verfolgen, dass alles wie gemacht ist es ist nötig.
Die Reifen
Auf dem Schnee und dem Eis in den Sandaletten gehen nicht – das Auto für den Winter muss man auch anziehen. Über den Wintergummi ist es viel geschrieben, deshalb wir werden kurz nur die Hauptmomente erinnern.
Für den Winterbetrieb sind die Reifen mit der Markierung vorbestimmt: «M+S» («Mud + Snow» bedeutet грязь+снег), «W» («Winter», oder der Winter). Diese Aufschriften werden von den Piktogrammen in Form von der Schneeflocke oder der Wolke manchmal begleitet.
Es ist besser, die Reifen etwas schon zu wählen, als, die Sie im Sommer verwenden, – natürlich ist, innerhalb zulässig für Ihr Auto des Umfangs der Umfänge. Die Laufdecke soll prodawliwat schnee-grjasewuju den Brei bis zur festen Deckung, die engen Reifen kommen mit solcher Aufgabe besser zurecht.
Im Winter unerwünscht, die ganzjährigen Reifen – zu verwenden, was von den Indexen «AS» («All Seasons» – alle Saisons) oder «AW» werden («Any Weather» – ein beliebiges Wetter markiert).
"Die Wintermöglichkeiten" bei ihnen schwach; ganzjährig im vollen Sinn dieses Wortes sie kann man nur halten, falls es sich über malosneschnoj Europa, und nicht um Russland handelt.
Die schipowannyje Reifen auf dem Eis und dem Schnee halten besser, als neschipowannyje. Aber auf dem reinen Asphalt beim Bremsen auf den Dornen wächst die Wahrscheinlichkeit der Blockierung der Räder, sanossa und den Bremsweg: die Stahldornen gleiten auf dem Asphalt befriedigend. Die Gefahr besteht auch darin, dass die Fahrer an die Dornen blind glauben und, auf dem Asphalt bremsend, erwarten von ihnen solchen toten Griff, wie auch auf dem Eis. Übrigens benehmen sich neschipowannyje die Winterreifen der neuen Generationen auf der rutschigen Oberfläche nicht schlechter, als schipowannyje.
Einige Fahrer stellen schipowannyje die Reifen nur auf die Antriebsräder im Winter. Und auf den Getriebenen geben ab... Sommer-. Machen Sie so es gefährlich nicht. Auf dem rutschigen Weg ist die Wahrscheinlichkeit des Abbruches neschipowannoj Paare Räder sogar in den verhältnismäßig harmlosen Situationen sehr groß – viel zu stark unterscheiden sich die Koeffizienten der Kupplung und des Widerstands der Seitenentführung.
Der Motor
Das Hauptproblem im Winter – der Start des kalten Motors. Öfter entsteht sie in Bezug auf die Vergasermotoren, aber in den starken Frost mit ihr kann und der Eigentümer des Autos auf den Motor zusammenstoßen, der mit dem System der Einspritzung ausgestattet ist. Die Gründe sind – sagustewscheje das Öl, das Fallen der Kapazität des Akkumulators und die schlechte Verdunstung des Benzins bekannt. Die Öle und die Akkumulatoren betrachten wir abgesondert, solange etwas Wörter über die Erfahrung der Länder mit dem kalten Klima, wo die Vorstartelektroheizapparate, solch ein "Tauchsieder" im System der Abkühlung des Motors breit verwendet werden. Ist zum Haus oder dem Büro herangefahren, hat die Gabel in die Steckdose eingesteckt, hat die Schaltuhr aufgenommen... Zur nötigen Zeit wird der Motor erwärmt sein, und einige Konstruktionen der Heizapparate gewährleisten auch das Warmlaufen des Salons.
Die elektrischen Geräte der Anwärmung sind und auf dem russischen Markt noch etwas Jahre vorgestellt. Die meiste Popularität benutzen die finnischen Heizapparate, die mit den Schaltuhren vervollständigt werden können.
Der Hauptmangel der Elektroanwärmung besteht darin, dass man beim Haus oder dem Büro den speziellen Schild mit der Steckdose haben muss. Der Ausgang – der unabhängige Heizapparat auf dem flüssigen Brennstoff, der ins System der Abkühlung des Motors auch eingebaut wird und arbeitet nach dem Prinzip wodogrejnogo des Kessels. Zum Brennstoff für ihn dient das Benzin oder der Dieselbrennstoff je danach, worauf der Motor Ihres Autos arbeitet.
Der Nutzen von den Systemen der Anwärmung besteht auch darin, dass bei ihrer Anwendung die Ressource des Motors zunimmt. Jeder Start des kalten Motors ist bei der Temperatur–20 °s dem Lauf die 800 km äquivalent. Übrigens wird laut den modernen Ansichten der Motor die Arbeitstemperatur schneller erreichen, und sein Verschleiß wird weniger, wenn nach dem Start, an Ort und Stelle nicht zu stehen, und die Bewegung so schnell wie möglich zu beginnen, vermeidend, natürlich, der überflüssigen Belastung auf den Motor.
Das Öl
Den Ersatz des Öls gewöhnlich proswodjat in der Anpassung dem Lauf des Wagens, und nicht zur Saison. Die überwiegende Mehrheit modern motorisch massel in dieser oder jener Stufe das Ganzjährige. Es Wird angenommen, dass man überfluten muss, was vom Produzenten in der Betriebsanweisung des Autos vorgeschrieben wird. Aber die Winter kommen verschiedene – sowohl warm matsch-, als auch frostig vor. Und ist ganz unklar, ob der Produzent vermutete, dass sein Auto unter den Bedingungen des russischen Winters bewirtschaftet werden wird und dass das Öl ihm "kälter" gefordert wird.
Wenn Sie sich entschieden haben, von den Forderungen der Instruktion zurückzutreten, kann man bei der Auswahl des Öls die nicht schlaue Aufnahme der Bestimmung seiner Temperaturbrauchbarkeit – für die Absicherung benutzen. Wir werden diese Aufnahme "als die Regel 35» nennen.
Zur Markierung des motorischen Öls soll die Bezeichnung der Klasse seiner Zähigkeit nach der Skala SAE gehören. Zum Beispiel: 15W-40. Es bedeutet, dass das gegebene Öl nach der Zähigkeit bei "minussowoj" der Temperatur den Forderungen, die zu den Winterölen der Klasse 15W vorgelegt werden, und bei "pljussowoj" – zu den Sommerölen der Klasse 40 befriedigt.
Merken Sie sich Zahl «35». Wenn es von ihm, "den Winterindex" der Klasse der Zähigkeit (in unserem Beispiel abzuziehen «15»), so wird sich die Größe ergeben, die von der Höchsttemperatur prokatschiwajemosti genannt wird, d.h. die Temperatur ist, bei der das Öl die Fließbarkeit noch aufspart: 35–15=20. Bedeutet, das Öl 15W-40 kann man bei der Temperatur bis zu–20 °s benutzen.
Entsprechend, je der weniger "Winterindex der Klasse der Zähigkeit, desto das Öl ist"kälter": 10W – bis zu–25 °s; 5W – bis zu–30 °s.
Es ist "die Regel 35» – einfach und nützlich eben.
Die Batterie
Hat den Frost geschlagen, und der Akkumulator, der noch gestern den Starter munter drehte, verzichtet es rundweg, zu machen. Nichts merkwürdig: wenn Sie sein letztes Mal luden?
Wenn der Akkumulator (bis zu 3–4 Jahren verhältnismäßig "jung" ist), so ist genügend es an der Schwelle die Winter es, außen auszuwaschen, die Klemmen und vollständig zu reinigen, (wenn das Auto ständig zu laden wurde in der Stadt bewirtschaftet, ist die Ladung der Batterie von nominell) sicher fern. Wenn der Akkumulator alt und bis zur nominellen Kapazität nicht geladen wird, tauschen Sie ohne Nachdenken, wird er anders im Winter Sie – die Kapazität zuführen und fällt so mit der Senkung der Temperatur, und hier auch der erhöhte Energieverbrauch stark: der Heizkörper, die Anwärmung der Sitze, das Licht, "die Scheibenwischer", das Heizgerät der Heckscheibe...
Nach den Schätzungen der Experten, die mittlere Dauer «des vollwertigen Lebens» der Batterie bildet neben 12 Monaten, weiter fängt das allmähliche "Welken an". Und der Berg der Verkäufe starternych der Batterien, laut Angaben der Verkäufer, fällt gerade für den Herbst.
Die Zeiten, wenn sich der Autobesitzer auf der Suche nach dem neuen Akkumulator die Hacken ablief, sind seit langem gegangen: von der Vielfältigkeit der Warenzeichen und der Modelle auf den Regalen der Geschäfte rjabit in den Augen. Welchen – die Personalakte jeder zu wählen. Wir werden nur bemerken, dass man auf dem Markt jetzt zwei Preisgruppen wählen kann: die Batterien vom Wert über $60 (gewöhnlich bis zu $100), zum Beispiel, Bosch, Steco, American, Fiamm, und die Akkumulatoren zum Preise von niedriger $60 (Mutlu, Inci, Centra, SAEM usw.).
Die höheren Preise der Batterien der ersten Gruppe klären sich von der mehr vollkommenen Technologie ihrer Produktion. Diese Akkumulatoren verhalten sich zur Kategorie nicht bedient in der Regel. Die speziellen Typen elektrolitow und die dichte Erfüllung solcher Batterien vergrössern ihre Ressource und gewährleisten hoch starternyje die Ströme, die proworatschiwanije die Kurbel- Welle des Motors sogar bei den starken Frösten garantieren. Die führenden Produzenten jetzt verwenden die Technologie der Paketierung der Platten obligatorisch, als dessen Ergebnis es gelingt den Kurzschluss der Batterie im Falle ihrer Zerstörung zu vermeiden.
Die billigeren Akkumulatoren fordern die periodische Bedienung – die Prüfung der Dichte elektrolita und der Messung seines Niveaus.
Oft bemühen sich beim Kauf der neuen Batterie, die Kapazität mehr zu wählen, wenn nur die Batterie auf die für sie abgeführte Stelle hineingeklettert ist. Aber die Kapazität nicht die Hauptsache. Wohin es starternyj der Strom wichtiger ist, den die Batterie gewährleistet. Doch kann sich sogar beim Akkumulator der großen Kapazität diese Kennziffer (wegen des großen eigenen Widerstands) niedriger, als beim Akkumulator der kleineren Kapazität erweisen. Außerdem wird batareje der großen Kapazität der höhere Strom des Ladens gefordert, der Generator Ihres Autos nicht gewährleisten wird, und die Batterie wird immer mehr und grösser in Betrieb entladen werden, dass auf der Frist ihres Dienstes kläglich gesagt werden wird.
Beim Kauf der Batterie, die sich von etatmässigen, unterscheidet werden die Anordnung ihrer Klemmen beachten: es werden die Akkumulatoren «der Rückpolarität» geraten, bis zu deren Klemmen der Leitung Ihres Autos erreichen können.
Die Zündanlage
Vor dem Eintritt des Winters vergessen Sie die Hochspannungsleitungen nicht. Nach einem Paar Jahre der Fahrt nach ihren unseren "salzigen" Wegen wäre es wünschenswert, zu ersetzen, es ist auf die Leitungen mit silikonowoj von der Hülle am besten, die gegen die Gefälle der Temperatur weniger empfindlich sind. Außerdem bildet sich auf ihnen der Raureif nicht, der den Grund der Abwesenheit des Funkens oft stattfindet. Ein banaler Grund der Defekte in der Zündanlage kann die Korrosion oder der schlechte Zug der Klemmen der Batterie sein.
Abgesondert – über die Kerzen. Gewöhnlich tauschen sie jede 15-20 Tausenden km, d.h. einmal in anderthalb Jahre (einige supermoderne Kerzen ertragen 100 Tausend km des Laufes und mehr). Auf den Kerzen einzusparen (prokaliwat zu regulieren, zu reinigen und die Spielraüme,) kostet nicht. Ersetzen Sie die Kerzen selbst wenn ist einmal pro Jahr es preiswert. Die neuen Kerzen stellen Sie an der Schwelle die Winter fest.
Das Stromversorgungssystem
Nicht selten ist das Stromversorgungssystem ein Grund der unbefriedigenden Arbeit des Motors zur Winterzeit. Und allen wegen des sich im Tank anhäufenden Wasserkondensates. Wenn es im Tank den Ausflußpfropfen gibt, kann man einfach das Wasser zusammenziehen; wenn, so gibt es "zu neutralisieren", sogenannt wytesniteli der Feuchtigkeit verwendet. Es ist alle führenden Produzenten der Autochemie praktisch (STP, Loctite, Wynns, Aspokem) bieten die ähnlichen Präparate an: überflutet in den Tank, reinigen sie das Stromversorgungssystem allmählich.
Überflüssig wird und den neuen Filter der feinen Reinigung des Brennstoffes nicht stellen, sich in der Sauberkeit der Düsen zu überzeugen.
Die Karosserie
Der Winter nicht die beste Saison für das Auto, besonders bei der Bewegung nach den Straßen, die vom Salz reichlich bestreut sind. Gerade zieht sich in dieser Periode die Karosserie der Korrosion maximal unter, deshalb seine Rostschutzbearbeitung ist sehr wünschenswert. Im übrigen, nach Meinung der Mitarbeiter einiger autorisierter Stationen der technischen Wartung, für die Reihe der neuen ausländischen Wagen, besonders ist völlig ausreichend es mit der verzinkten Karosserie, die werkseigene Bearbeitung.
Die Rostschutzbearbeitung fordert die strenge Beachtung der Technologie, und, obwohl es alle Produzenten der Schutzmaterialien praktisch ist geben sie in der Verpackung für die Haushaltsanwendung, immerhin bevorzugter die Bearbeitung aus, im spezialisierten Servicezentrum durchzuführen. Kostet im Voraus
Aufzuklären, nach welcher Technologie sie erfüllt wird. Auf jeden Fall soll vor dem Auftragen des Schutzüberzuges auf den Boden und die Bogen der Wagen vom Schmutz gereinigt sein, ist ausgewaschen und sorgfältig ausgetrocknet.
Der Winter – der schwere Test und für lakokrassotschnogo die Deckungen der Karosserie. Die heftigen Gefälle der Temperatur, den Schnee mitsamt dem Salz, die Eisschale – bringt das alles zum Erscheinen der Mikrorisse auf der Farbe. Die Oberfläche der Karosserie kann man mit den speziellen Beständen, die für die Nutzung bei der niedrigen Temperatur brauchbar sind, zum Beispiel, Plus Teflon oder Color Magic schützen. Die Bearbeitung von diesen Präparaten führen etwa einmal pro Monat nach der obligatorischen Wäsche des Wagens und ihres Dörrkringels durch.
Die Frage darüber, wo den Wagen im Winter zu halten, in Wirklichkeit kostet gewöhnlich nicht: die sind, bei wem die Garage, halten sie in der Garage, die, bei wem gibt es, – in der Straße. Wie seltsamerweise ist, vom Standpunkt
Die Unversehrtheiten der Karosserie (ist es von der Korrosion, und nicht vom Diebstahl) zwischen den Fahrten abzugeben und für die Nacht geht besser, den Wagen in der Straße – bei der kalten Karosserie der Prozess der Korrosion langsamer. In der kalten Garage der vom Auto gewählten Wärme packt darauf, dass es, ein wenig zu erwärmen, und podtajawschi der Schnee mit dem Salz eine bestimmte Zeit die schwarze Sache aktiv macht. Also, wird und in der warmen Garage, selbst wenn Sie otmyli den Wagen vom Salz unten sorgfältig ist, sie die Nasse die ganze Nacht stehen...
Die Glaser
Die Übersichtlichkeit – nicht nur den Komfort, sondern auch die Sicherheit. Deshalb braucht man, daran kaum zu erinnern, dass die Scheibenwischer, angeblasen und die Beheizung der Gläser sollen intakt sein. Die Bürsten, die auf dem Glas die matten Streifen abgeben, werfen Sie tapfer hinaus. Und neu kaufend, bemühen Sie sich, original- – Bosch, ITE zu wählen, Champion u.ä. können die Bewohner der Nordregionen die erwärmten Bürsten probieren, die an das Bordnetz angeschlossen werden; sie sind im Verkauf seit nicht so langem erschienen.
Es ist über die Gläser jetzt unmittelbar. Ihre Besichtigung ist es besser, dem Experten anzuvertrauen, sondern auch die persönliche Kontrolle stört nicht. Sogar wird sich klein skol auf der Windschutzscheibe in den ersten Frost nach dem herbstlichen Regen in den vollwertigen Riss verwandeln. Die existierenden Technologien der Reparatur lassen zu, den ähnlichen Defekt ohne Abnahme des Glases zu entfernen. Es einfacher und billiger, als ist der Ersatz abgeflossen.
Noch ein "Winterproblem – sapotewanije der Gläser. Beim intakten System der Lüftung entsteht selten, aber... Es Hilft die Anwendung der Flüssigkeiten-antisapotewatelej, zum Beispiel, Anti-Fog oder Never Fog, die es auf das Glas einmal pro Woche aufzutragen ist genügend.
Die Betriebsmaterialien
Alle Ausgabematerialien, einschließlich das Frostschutzmittel und die hydraulischen Flüssigkeiten in den Antrieben der Bremsen und die Kupplung, haben die Laufzeit. Wenn wenn auch die geringsten Zweifeln entstehen, muss man die Portion poburewschego oder des vom Alter grün werdenden Frostschutzmittels aus dem Heizkörper nicht abnehmen und, sie auf die Probe in den Froster zu stellen. Ersetzen Sie das Frostschutzmittel. Sparen Sie nicht ein, die zweifelhaften Präparate ohne Etikette und die Zertifikate kaufend, – wird teuerer umgehen.
Nicht weniger ist nötig es und zur Auswahl der nicht erfrierenden Flüssigkeiten für omywatelej der Gläser sorgfältig heranzukommen. Es im Land bei–20 °s unter den Rädern der trockene und reine Schnee. Und in Moskau sogar in den starken Frost – die schmutzige fettige Brühe, die die Bürsten nach dem Glas gern verstreichen, in den undurchsichtigen weißlichen Film umwandelnd. Deshalb den Vorrat der Flüssigkeit im Behälter omywatelja der Windschutzscheibe – die obligatorische Bedingung der sicheren Fahrt. Aber die Flüssigkeit kaufend, deren Temperatur des Erfrierens–20 °s, Sie verführt werden verdünnen Sie sie, selbst wenn in der Straße–10 °s. Die Praxis führt vor, dass auf dem Lauf der Flüssigkeit mit der Temperatur des Erfrierens–40 °s auf der Windschutzscheibe sogar in den Zehngrad-Frost, wenn das Glas, (zur Frage über die Intaktheit des Systems der Lüftung und der Heizung nicht zu erwärmen erstarren).
Die nicht erfrierenden Flüssigkeiten für omywatelja der Windschutzscheibe enthalten die Zusätze in der Regel, die den Schmutz wirksam entfernen und reinigen das Glas. Einige ihnen ist es wspeniwajutsja nämlich überflüssig, sondern auch sie sind um vieles besser, als der billige Wodka, den einige bevorzugen, in den Behälter zu überfluten.

Der Betrieb der Reifen
Die Reifen auf einem beliebigen Auto werden neodinakowo und ungleichmässig abgenutzt. Es ist von seiner Konstruktion (zum Beispiel, führend und gesteuert sind grösser), dem technischen Zustand der Aufhängung (sajlentblokow beladen, der Federn, der Dämpfer) und anderen Gründen bedingt.
Damit die Reifen (einschließlich "das Ersatzrad") gleichzeitig in Betrieb abgenutzt wurden und empfehlen gleichmäßig, die Betriebe-Hersteller, die Räder von den Stellen bei jedem, das heißt durch 10-15 Tausend km des Laufes zu tauschen. Jedoch jeder Reifen, zur neuen Stelle, zuerst prirabatywajetsja geratend, und geht es nicht immer ohne Folgen. Sagen wir, sind bei ihr die äusserlichen Bahnen besser erhalten geblieben. Auf die Stelle aufgestanden, wo die selben Bahnen mehr abgenutzt sind, wird sie schnell abreiben, da sie zuerst beladen sein werden ist als die abgenutzten Inneren stärker. Ähnlich des Nebenverdienstes der Reifen isst"davon den großen Teil der Ressource (chodimosti), als den schlechter technischen Zustand des Autos, in erster Linie die Aufhängungen"auf. Außerdem wird nach der Reparatur des Fahrteiles oder der Regulierung der Unordnung-Vorspur der Räder der Charakter des Verschleißes des auf der alten Stelle bleibenden Reifens vorführen, ob sich hier etwas geändert hat.
In Anbetracht dessen alles, die erfahrenen Kraftfahrer tauschen die Reifen von den Stellen durch 25-30 Tausend km des Laufes, d.h. eines-zwei Males bis zum Ausfall. In diesem Fall zu ersetzen (und zu kaufen) ist es nicht sofort der ganze Satz der Reifen möglich, dass viele veranstaltet.
Der empfohlene Druck in den Reifen
Der empfohlene Druck in den Reifen wird auf dem Etikett angewiesen, das auf der inneren Seite der Luke des Tankhalses des Tanks gelegen ist. Der Druck in den Reifen 155/80 R13, 175/70 R13 und 185/60 R14 soll 2,1 kg/mit bilden.

Das Auto wird nicht geführt
Ihre Hardware soll tadellos – doch die Zeit sein, über die Sie verfügen, es ist das selbe Geld, die wir, hoffen, bei Ihnen ist auch. Verlieren Sie weder jenen, noch anderen. Wenn newest wohin die verschwindende Krawatte oder durchgebrannt vom Bügeleisen brjutschina ein Grund der Vereitelung des geschäftlichen Treffens, so was werden können, über das Auto dann zu sagen, das eine Stunde vor den ernannten Verhandlungen nicht geführt werden will.
Am frühen Morgen, sweschewybrityj und voll der großen Pläne, springen Sie in den Wagen, «den Schlüssel auf den Start» und... Was für der Teufel?! Noch mal. Noch... Die Nervösen Manipulationen mit dem Schlüssel im Zündschloß und den Pedalen des Erfolges bringen nicht. Der Tag ist von Anfang an beschädigt. Die Pläne und die Stimmung – «dem Kater unter den Schwanz».
Beruhigen Sie sich. Man muss sich in englischen Anzug unter die Motorhaube nicht werfen und, die Krawatte den Schmutz verstreichend, zu versuchen, zu diagnostizieren. Für fünf Minuten heilen Sie aller Wahrscheinlichkeit nach nicht. Nehmen Sie anderen Wagen, und die Behandlung sachworawschego den Freund geben Sie bis zum Abend ab. Und tragen Sie seinen "Doktoren" mit der guten Reputation, besonders wenn Sie nicht der Experte besser auf. So wird billiger sein. Also, und wenn Ihr Freund Ihnen auch Sie gut bekannt ist Sie halten sich für den Heilenden – also probieren Sie selbst, wenn es nicht die Faulheit patschkatsja oder keinen anderen Ausgang gibt.
Die Bestimmung der Diagnose muss man ruhig beginnen: studieren Sie innerlich die Symptome. Erster "dreht" – ob den Starter? Wenn ja, so inwiefern munter ist? Sie wissen die Antwort schon – erinnern Sie sich, was bei den ersten Versuchen geschah, das Auto zu führen. Wenn erinnern Sie sich nicht, probieren Sie noch einmal.
Wenn der Starter gar nicht dreht und schnalzt tjagowym das Relais beim Einschluss der Zündung nicht, so ist er oder fehlerhaft (man kann die Motorhaube schließen und, dem obengenannten Rat folgen:« Nehmen Sie anderen Wagen … "), oder es ist die elektrische Kette einer Ernährung des Starters (fehlerhaft der Akkumulator wurde oder der Dörfer abgeschaltet). Nur kann auf den seltenen Modellen die Kette einer Ernährung des Starters mit der Schutzvorrichtung geschützt sein. Es ist es zu finden, besonders wenn im Voraus die Noblesse unkompliziert, wo er sich befindet. Wenn der Akkumulator schuldig ist, so arbeitet außer dem Starter auch die ganze elektrische Ausrüstung in der Regel nicht. Der Elementar- und leichteste Fall – ist hinuntergeflogen, wurde oder okislilas eine der Klemmen verschmutzt, aber der Akkumulator ist es in Ordnung sein. Ziehen Sie die Befestigungen der Klemmen darauf und auf dem Starter (fest wenn ist). Wenn es sich herausstellen wird, dass sich die Batterie vollständig gesetzt hat (haben vergessen, für die Nacht die Begrenzungslichter auszuschalten), kann man doch, aber mit der nebensächlichen Hilfe abfahren. Hier es, wie heißt, es sind die Varianten möglich. Man kann geführt zu werden vom Stoß, der Anhöhe oder des Schleppers versuchen. Jedoch werden nicht Sie verführt: das Auto mit Automatik oder der elektronischen Einspritzung des Brennstoffes (wenn dort wird die elektrische Kraftstoffpumpe) diesen Weisen nicht, zu führen gelingen. Es fällt "prikuriwat" beim Nachbarn. Freilich, kann bei einigen Wagen es zu den Beschädigungen "des Computers" – des zentralen Blocks des elektronischen Steuersystemes der Motor (bringen lesen Sie die Instruktion zum Wagen). Wenn der Starter dreht, aber ist matt (geschieht die Sache im Sommer, der Winter – der Gegenstand des abgesonderten Gespräches) aller Wahrscheinlichkeit nach die Batterie fast ganz entladen. Es wird nach dem schwachen Licht der Scheinwerfer oder der Arbeit des lautlichen Signals sichtbar sein. In diesem Fall fangen die obengenannten Varianten der nebensächlichen Hilfe an.
Wenn der Starter munter dreht, und reagiert der Motor auf die Versuche es nicht, zu führen, schließen Sie aus den weiteren Überlegungen ganz verbunden mit dem Akkumulator tapfer aus. Prüfen Sie die Zündanlage oder die Abgaben des Brennstoffes, werden sich nicht irren. Bei der Bestimmung der Diagnose und der Behandlung "der Krankheit" jedes der Systeme ist das Systemherangehen notwendig. Am besten mit der Zündung – in diesem System des Defektes zu beginnen treffen sich öfter, besonders ins feuchte Wetter.
Also, man muss «den Funken» suchen. Ihr Wagen ist mit der elektronischen kontaktlosen Zündanlage ausgestattet, die ins elektronische Steuersystem des Motors integriert sein kann. Auf jeden Fall besteht die Zündanlage aus drei Teilen. Der Teil erste – niederspannungs- (der spezielle Sensor das Plus die Schachtel mit der elektronischen Füllung, bildend den Funken). Der Teil zweite – der erhöhende Transformator, der in der Welt die Zündspule genannt wird. Der Teil dritte – hochspannungs- (der mechanische oder elektronische Zündverteiler und die Hochspannungsleitungen der Zündanlage, nach denen zu den Kerzen der Strom der hohen Anstrengung zugeführt wird). Und, natürlich, die Kerzen. Die Prüfung dieser Wirtschaft muss man etappenweise durchführen und es ist besser, "mit dem Ende» zu beginnen.
Die Etappe erster. Der Hochspannungsteil des Systems. Prüfen Sie, ob es den Funken auf der zentralen Leitung gibt ist, der die Zündspule mit dem Verteiler verbindet. Die Spitze der Leitung muss man aus dem Deckel des Verteilers herausnehmen und, einem beliebigen Detail, das den guten Kontakt mit "der Masse" hat (der Karosserie) des Autos nähern (sie ist gefärbt oder nicht, hat die Bedeutung nicht), und, so, dass zwischen der Spitze und dem gewählten Detail zu festigen es blieb der Spielraum 5–7 mm. Die Leitung festigen es muss besonders sicher: wenn auf "die Masse" fallen wird, "wird" die Elektronik augenblicklich das Irdische segnen. Aus demselben Grund darf man nicht von der Leitung nach dem Körper "anzünden". Von der Hand es auch zu halten ist, nicht nicht beraten, – wird vom Strom prima schlagen.
Die Etappe zweiter. Prowernite der Motor vom Starter. Dabei sehen Sie, was auf der Spitze der Leitung geschieht. Es sind zwei Varianten möglich. Günstiger – ist der Funke. Mächtig, begleitet vom lauten Nasenstüber. Es engt das Feld der weiteren Suche wesentlich ein.
Vor allen Dingen muss man den Deckel des Verteilers abnehmen. Unter ihr kann sich syro erweisen und es ist schmutzig. Nach solchem "Schaffner" läuft der Funke wohin auch immer, nur nicht dorthin gern vorbei, wohin es notwendig ist.
Abzuwischen, zu säubern und auszutrocknen. Nebenbei newredno und die Kontakte des Verteilers, zum Beispiel, klein schkurkoj zu reinigen. Schauen Sie sogenannt "begunok an". Wenn darauf oder auf dem Deckel des Verteilers die dunkle Spur des elektrischen Durchschlags aufdecken werden, muss man das Detail tauschen. In der voreingenommensten Weise prüfen Sie die Leitungen, die vom Verteiler zu den Kerzen gehen. Die Leitungen und ihre Spitzen sollen trocken und rein sein. Wenn es mit ihnen, auf Ihren Blick, alles in Ordnung sein ist, kann man den Deckel zurechtstellen, die Vereinigungen wieder herstellen und, versuchen, den Motor zu führen. Wenn sich der Defekt unter dem Deckel versteckte, wird der Motor oder schlimmstenfalls geführt werden selbst wenn wird beginnen, zu niesen. Das Symptom auch günstig – Sie auf dem richtigen Weg. Freilich, muss man herausziehen, reinigen und die Kerzen trocknen: in den Versuchen, den Motor Sie zu führen haben mit ihrem Benzin überflutet. Wenn der Motor nicht niest, muss man die Kerzen dennoch herausziehen, reinigen und prüfen. Es ist einfacher, wenn es den Ersatzsatz gibt.
Wenn Sie bis zur Etappe wyworatschiwanija der Kerzen schon gelangen sind, ist es ziemlich wirksam (möglich ist und wirkungsvoll), die Zündanlage insgesamt zu prüfen. Zu den herausgezogenen Kerzen die Hochspannungsleitungen der Zündanlage angeschaltet, sammeln Sie die Kerzen ins Bündel, wie morkowki, und obmotajte es nach dem Schnitzteil der Kerzen von der weichen entblößten Leitung. Überzeugen sich darin, dass die Leitung mit jeder Kerze kontaktiert, aber betrifft ihre zentralen Elektroden nicht. Das freie Ende der Leitung verbinden Sie mit "der Masse". Das Bündel der Kerzen in bequem für die Beobachtung aus dem Salon die Stelle, pokrutite der Motor über den Starter verfügt. Zwischen den Elektroden der Kerzen der Reihe nach (entsprechend der Ordnung der Arbeit der Zylinder) sollen die lustigen Funken vorbeilaufen. Wenn es so jenes die ganze Zündanlage intakt ist. Der Laut des Motors wird sehr ungewöhnlich dabei, aber erschrecken Sie sich nicht, doch wird er mit den herausgezogenen Kerzen gedreht. Lange drehen Sie nicht. Es ist schlechter, wenn in der zweiten Etappe der Prüfung andere Variante vorhanden ist: es gibt keine Funken zwischen der zentralen Leitung und "der Masse". Bedeutet, unwichtig ist die Hochspannungsketten. Die weitere Suche wird komplizierter sein, bewerten Sie den Vorrat gegebener Zeit und des Wunsches. Wenn sowohl jene als auch andere verfügbar, die dritte Etappe beginnen Sie.
Die Etappe dritter. Prüfen Sie, ob die Anstrengung auf die Zündspule gereicht wird. Es ist es leicht, testerom, und zu machen wenn es es nicht gibt, man kann podkapotnuju die Lampe verwenden. Freilich, wird ein Paar Leitungen benötigt, um sie an die Spule anzuschließen. Das Lämpchen anschließen es muss zwischen "der Masse" und dem Eingang des primären Wickelns.
In der dritten Etappe sind zwei Varianten wie üblich auch möglich: die Anstrengung auf die Spule entweder wird gereicht, oder gibt es. Wenn gereicht wird, es ist die Spule – der Durchschlag oder der Kurzschluss schuldig, dass es äußerst selten im übrigen vorkommt. Die Spule muss man tauschen. Öfter findet der schlechte Kontakt in der Vereinigung der Leitungen mit der Spule statt. Oder der selbe nasse Schmutz, nach dem der Funke wegfließt ist es wohin unbekannt. Manchmal ist die Spule blitzblank geputzt, aber unter ihr bleibt der unsichtbare, sehr enge Streifen des Schmutzes – der befriedigende Schaffner erhalten.
Wenn Sie sich in der dritten Etappe überzeugt haben, dass die Anstrengung auf die Spule nicht gereicht wird – es ist die Elektronik oder die Kontakte und die unzuverlässigen Vereinigungen am Niederspannungsteil der Zündanlage schuldig. (Nicht zurechtkommen der Kommutator seltener ist und Sensor im Körper des Verteilers) werden seid Sie mit der Elektronik – für ihre Diagnostik die spezielle Ausrüstung notwendig. Es ist möglich es sei denn podergat der Stecker des Sensors auf dem Körper des Verteilers – plötzlich helfen wird. Die Anstrengung auf den Kontakten des Steckers nur 12 In, deshalb kann man furchtlos ziehen. Wenn die Anstrengung (bei derganje der Kontakte das Lämpchen erschienen ist blinzelt), stellen Sie ganz abgeschraubt und geordnet wieder her, starten Sie das Auto und vielleicht werden noch nach den Schaffen dazukommen. Wenn der Motor nicht gestartet wird, aber schon niest selbst wenn – ziehen Sie die Kerzen heraus und... (Siehe wysch).
Kann sich und so ergeben was die ganze Zündanlage geprüft haben, sie ist es in Ordnung sein, und der Motor, wenn auch platze du, wird dennoch nicht geführt. Bedeutet, des Problems mit anderem der obenerwähnten Systeme – den Stromversorgungssystem, das heißt die Abgaben des Brennstoffes in den Motor.
Wenn bei Ihnen der Wagen mit der Einspritzung (inschektornaja das System der Abgabe des Brennstoffes), sie (zum System nicht anrühren Sie). Sie können nur schließen, dass gerade sie fehlerhaft ist: der Funke ist, der Brennstoff kommt heran – bedeutet, sie, mutter-. Die Behandlung nur im Krankenhaus. In den häuslichen Bedingungen und bei den Heimarbeitern, sie zu reparieren ist es vergeblich und es ist sogar schädlich.
Selten, aber wir haben die unangenehmste Diagnose zum Schluss abgegeben. Wenn der Starter normal arbeitet, und haben Sie den Haufen der Zeit schon ausgegeben und haben sich darin überzeugt, dass die Zündung und eine Ernährung in der vollen Ordnung, aber das Auto nichtsdestoweniger nicht geführt wird – braucht man, den Riemen des Antriebes der Kurvenwelle anzuschauen. Im übrigen, entscheiden Sie selbst: diese Prüfung kann man und zunächst, besonders durchführen wenn der Motor mehr 60 Tausend km gegangen ist. Die Komplexität darin, dass man abnehmen muss oder selbst wenn otognut das Oberteil des Plast- Riemens Plast- oder metallischen Mantels teilweise ist. Möglich, beim Riemen sind subja (abgeschnitten bei den Riemen, wie auch bei den Menschen, die Zähne verlieren sich vom Alter). In diesem Fall dreht sich die Kurvenwelle auch den Motor nicht wird nicht arbeiten. Es ist klar, dass man den zahnlosen Riemen ersetzen muss. Die Prozedur des Ersatzes des Riemens ist unkompliziert, aber ist ziemlich kompliziert. Wird im Krankenhaus durchgeführt. Es ist gut, wenn alles vom Ersatz eines Riemens beschränkt werden wird, und nicht pognutych der Ventile oder des ganzen Kopfes des Blocks der Zylinder – findet solches auch statt.

Die Verunreinigung des Stromversorgungssystemes (über die Gründe "der Atherosklerose")
Wir werden versuchen, zu erklären, warum ist das Blutsystem des Autos von "der Atherosklerose" manchmal erstaunt. Das Benzin – das Blut des Wagens. Und das Blut soll rein sein und, nach den reinen Behältern laufen. Und daran, dass in den Behältern über das zulässige Maß "das Cholesterin" in der Regel angesammelt wird wir selbst sind schuldig. Ob oft Sie den Kanister für doliwki des Benzins in den Tank benutzen? Wenn ja, so die Chancen, die Benzinleitung und die Filter zu verunreinigen erhöht werden, besonders wenn Ihr Trichter ohne setotschki. Im Kanister häuft sich der Müll, der Rost, den Sand, und wenn der Kanister innen kraschennaja, so auch des Teilchens der Farbe gewöhnlich an. Es ist klar, dass es je mehrere Zwischenverpackung gibt wird auf dem Weg des Benzins aus der Spalte in den Tank, desto besser verwendet. Wie es seltsamerweise ist, ist es sogar auf der am meisten verkümmerten Tankstelle des Schmutzes in den Zisternen in der spezifischen Beziehung weniger, als im "häuslichen" Kanister. Die Peitsche unserer Tankstellen nicht so den Schmutz, ist es das Wasser wieviel. Aber hier sind wir kraftlos. Jedoch, um das Wasser ins einheimische verdünnte Benzin eigenhändig nicht zu ergänzen, bemühen Sie sich immer, den Tank vom Vollen zu halten. Im unvollständigen Tank häuft sich das Kondensat, besonders in der Zeit zwischen den Saisons an, wenn die heftigen Gefälle der Temperatur geschehen.
Man braucht, ein Paar Wörter und über den Akkumulator zu sagen. Da es auf der Mehrheit der modernen Autos ihn nicht bedient, des Sinnes nicht gibt, hier die Betriebsanweisungen zu bringen. Wir werden nur etwas zusätzlicher Räte geben, wie länger ist, den Akkumulator vom Lebensfähigen aufzusparen. Begeistern Sie sich napitschkiwanijem Ihres Wagens für die zusätzlichen Konsumenten der Energie nicht. Die Tatsache, dass im energetischen Gleichgewicht des Wagens ein bestimmter Vorrat, zulassend vorgesehen ist, zwei-drei "Schmarotzern" angeschlossen zu werden, bedeutet nicht, dass man auf das Auto sechs klaksonow anhängen kann und zehn Nebellampen – haben das Gefühl des Maßes Sie. Dazu, wenn schließen Sie die nicht vorgesehenen Konsumenten selbständig an, es ist die Wahrscheinlichkeit der Beschädigung der Isolierung groß. Und überhaupt, wie die Praxis vorführt, jedes, sogar die qualifiziertste Einmischung in die elektrische Leitungsanlage des Autos früh oder lässt über sich von den Unannehmlichkeiten spät wissen.
Wenn Ihr Akkumulator "am Rande des Grabes steht", bemühen Sie sich, den Motor während der unzählbaren Unterbrechungen in der Stadt nicht zu betäuben. Nichts so braucht die Batterie, wie die häufige Benutzung des Starters auf.
Und, endlich merken Sie sich (es betrifft nicht nur des Akkumulators, sondern auch der ganzen elektrischen Ausrüstung des Autos): alle Klemmen, die Kontakte, die Spitzen der Leitungen sollen trocken und rein, gut angrenzend zu "den Bestimmungsorten" sein. Schmutzig, samaslennaja setzt sich die Isolierung früh oder spät durch, und podgoranije und kann die Oxydierung einer beliebigen Kontaktoberfläche einzig (und ausreichend) zum Grund der Absage der Zündanlage oder des Brandes dienen.
Darauf kann man stehenbleiben. Die pedantischen Kraftfahrer, gewiß, haben einige Oberflächlichkeit unserer Räte beachtet. Wir gestehen ein, wir namerenno wünschen nicht, in die Dickichte vertieft zu werden, dass Sie auf die Selbstheilung – es zum Guten nicht zu provozieren bringt nicht. Das Verständnis der Natur der Schmerzen unten bedeutet den Bauch rechts nicht, dass Sie bei sich den Wurmfortsatz selbst entfernen sollen. Aber dem Arzt die Symptome der Blinddarmentzündung Sie zu beschreiben sollen genau. Sehr hilft der Behandlung.

Der Besuch der Station  der technischen Wartung (der Autoservice)
Man sagt, dass im Ausland den Unfallwagen auf dem Weg werfen, und bekommen vollständig korrigiert bei der Schwelle des Eigenheims. Mit dem Auto wird die Versicherungsgesellschaft gefahren, sie bezahlt die Arbeiten, der Eigentümer weiß oft nicht, in welchem Autoservice und wer sich mit ihrer Wiederherstellung beschäftigte.
Irgendwann wird so und bei uns, aber meistens wendend, sich (besonders an vertrauen, wenn die Reparatur nicht der Originalstation) unser Eigentümer, an den Werkstattwagen, ist erzwungen langwierige und manchmal komplizierte Beziehungen mit ihren Meister und den Mechaniker zu betreten. In die Beziehungen, von denen, wie wir wissen, die Qualität der Reparatur und sein Preis oft abhängt. Nicht das Geheimnis, dass ein und derselbe Meister die identische Arbeit mit ganz verschiedener Qualität erfüllt. Eben hat hier nicht im bösen Willen oder der Stimmung des Vollziehers, und darin, dass sich in unseren bei weitem die komfortabelen Bedingungen die Reparatur der Wagen in die Arbeit öfter schöpferisch verwandelt, deren Ergebnis außerdem von jenem Wunsch stark abhängt, wer sie erfüllen wird, und jenen Eindruckes hingetan, den auf ihn der Besteller erzeugen wird. Es existiert sogar die geheime Regel: welcher Kunde – auch die Arbeit dies ist. Und obwohl der Kunde immer recht ist, seine Rechtlichkeit leistet verschiedenen Einfluss auf das Ergebnis. Von welchen wir vorkommen? Wie sich richtig zu benehmen, um sich wnaklade in allen Sinnen nicht zu erweisen?
Der Blick seitens des Autoservices.
Die Arbeiter der Werkstätten charakterisieren die am meisten typischen Kunden und äußern zu ihm die Beziehung verschieden. Obobschtschenno sieht das Bild so aus.
Der Kunde - "der Stutzer". Kommt auf dem Wagen, obweschannoj von verschiedenen "feuchten Kühlverbänden" und "dem Drumherum an": von den zusätzlichen Scheinwerfern, den Bremslichtern, den Spoilern, den aktiven Antennen entsteht der Eindruck, dass die Hauptknoten seines Autos nicht der Motor und die Getriebe, und das Tonbandgerät mit den Spalten usw. Die Meister solcher Kunden mögen nicht. In der Regel, sie sind nicht fähig, das ganze Werk zu bewerten, das auf die Reparatur des Gegenstandes ihrer Begierde aufgewendet ist, aber sind fertig, am unbedeutenden Kratzer zu nörgeln, der früher angeblich nicht war.
Das volle Gegenteil der Stutzer – "der unermüdliche Arbeiter". Es ist die Menschen, für die das Auto das Mittel der Fortbewegung, und das Mittel der Existenz nicht einfach ist. Dieser wenden sich zu den Dienstleistungen des Services für die Ausführung jener Arbeiten hauptsächlich, die selbst aus Mangel am speziellen Instrument oder den Möglichkeiten nicht machen können. Sie wenden die Aufmerksamkeit auf die kleinen Defekte nicht, aber sind vollkommen fähig, der gegenwärtige Krach zu machen, wenn es sich herausstellen wird, dass, sagen wir, für die Kapselung des Deckels des Kopfes des Blocks die Weiße germetik, und nicht rot hochtemperatur- verwendet haben.
"Die Rationalisatoren". Ihre Wagen sind mit den zusätzlichen Filtern, den elektronischen Korrektoren, omagnitschiwateljami des Benzins, den elektrischen Systemen des Schutzes der Karosserie von der Korrosion, "den angehäuften" Kerzen versorgt. Zu den Dienstleistungen des Services mit sastutschawschim mit dem Motor gewandt, der die Generalüberholung fordert, verwundern sich solche Kunden darüber aufrichtig, was, sich zeigt, ungeachtet aller Aspekte-Modifikatoren, die sie in den Motor intakt überfluteten, das Öl war man notwendig, immerhin zu tauschen. Die Meister solche respektieren nicht.
Es ist die Reparatur der Wagen "der Reiter", die sich auf ihnen nur zu fahren gewöhnten sehr arbeitsintensiv. Sich zum Besuch in den Autoservice verhaltend, wie zum Besuch des Zahnarztes (zu gehen, wenn ganz drücken wird), sie die kleinen Krankheiten bis zu solcher Stufe starten, dass es das Auto einfacher ist, hinauszuwerfen, als es wiege, zu behandeln. Auf solchen Wagen ist es und die Mutter nicht, abzuwenden, und sofort nicht, von "der Bulgarin" abzuschneiden. Dieser erkennen mit dem Interesse, dass gebrochen pylnik SchRUSsa nach dem Monat zum Ersatz des ganzen Knotens bringt. Im frühen Frühling erscheinen in den Werkstätten die sorglosen "Schneeglöckchen", die Abart der selben "Reiter". In ihren Augen nicht meine Frage: «Warum lief noch im vorigen Herbst der Wagen lebhaft, und jetzt knarrt, wie der nicht eingeschmierte Leiterwagen, die Geschwindigkeiten werden nicht umgeschaltet, und der Motor wird schlecht geführt?». Sie können nicht verstehen, dass, wenn die Konservierung des Autos nicht durchzuführen, so verderben viele Details seiner Aufhängung, des Motors, und die Karosserie von einer langwierigen Haltestelle unter dem Schnee grösser, als von den täglichen Fahrten.
Die besondere Kategorie – die Fahrer-Frauen. Auf ihren Wagen in der Regel aller reglamentnyje die Arbeiten, den Motor rein, werden die Wagen uchoscheny regelmäßig erfüllt. Den Frauen ist es schwierig, die reale Gefahr irgendwelchen Knarrens oder des Klopfens zu bewerten, und sie wenden sich an die Werkstätten aus einem beliebigen Anlass. Manchmal nach den Kleinigkeiten als der Ersatz der verbrennenden Schutzvorrichtung. Ihre Wagen liefern an die Mechaniker der großen Bemühungen nicht, aber die Meister linsen auf ihnen von oben herab an.
Überhaupt, wie leicht zu erraten, die Arbeiter des Autoservices verhalten sich tatsächlich zu allen Kunden (in der Seele ist es ja genau!) arrogant und geringschätzig-nachsichtig. Nicht nur bei uns. Klärt sich es, offenbar, der Psychologie der Wahrnehmung: «Sie fahren, und wir von ihm sanotschki fahre». Es existiert sogar die sprichwörtliche Redensart:« Der Fahrer – nur die Verlegung zwischen dem Steuerrad und dem Sitz, die es in erster Linie zu tauschen ist nötig ». Reich nicht sehr,« die Teekannen "und" der Alleswisser », aufbrausend, wie das Pulver, und ruhig, wie die Panzer, – wir außerhalb der Liebe und der tiefen Achtung, wer uns die Muttern dreht. Dann wen, wenn, so nicht mögen respektieren die Meister selbst wenn, wem am qualitativsten und sie die Reparatur fleissig erfüllen? Am erfolgreichsten, nach unseren Beobachtungen, bei den Meister bilden sich die Beziehungen damit, wer die Besonderheit der Reparatur des Autos weiß und stellt vor, selbst wenn im Allgemeinen, dass auch man wie machen muss. Dabei ist solcher Mensch selbst nicht verpflichtet, zu verstehen«, die Muttern zu drehen », aber sein Wissen und die Vorstellungen wird, um, warum zu verstehen musste man jenen machen vollkommen ausreichen, und nicht ist anderes, als die Abweichung von der Regel und dem übernommenen Kanon herbeigerufen, und die Hauptsache – ist ihm schwierig,"ein X für ein U vorzumachen". Er kann das Versehen oder den Fehler immer verzeihen, aber ist streng begabt, für die Pfuscherei zu fordern. Er weiß immer, was will, und versteht seiner, zu streben.
Also, es und wenn keine diese Fertigkeiten gibt, wie es keinen Wunsch gibt (der Kräfte, der Zeit) in die Besonderheit der Reparatur einzudringen, meinend, was der Wagen nicht dazu gekauft wurde? Dann muss man solchen Originalautoservice wählen, wo die Qualität von seiner hohen Reputation und der harten Kontrolle seitens der Führung garantiert wird. Aber bei uns das Gespräch jetzt nicht darüber. Wie sich zu benehmen? Die untenangeführten Räte werden helfen, die charakteristischen Fehler zu vermeiden, die die Kunstfertigkeit der Arbeiten und ihren Preis beeinflussen.
Zum Besuch des Autoservices muss man sich vorbereiten. Waschen Sie den Wagen. Besonders an den Stellen der voraussichtlichen Reparatur. Entfernen Sie von ihr das ganze Überflüssige. Schalten Sie die Signalisierung ab und wenden Sie die geheimen Muttern ab, sie auf die sichtbare Stelle gelegt. Bedecken Sie die Sitze von den alten Kappen, dem reinen Lappen oder dem Polyäthylen. Einige geben auf der sichtbaren Stelle das Fläschchen des Mineralwassers ab. Davon zeigen Sie die Achtung vor den Menschen, die sich mit Ihrem Auto beschäftigen werden. Bemühen Sie sich auf jede Weise, die Durchführung der zukünftigen Arbeiten zu erleichtern. Wenn es im Wagen die zusätzliche elektrische Ausrüstung gibt (geben Sie ab benachrichtigen Sie die Elektroscheibenheber, die Ergänzungen zur Zündanlage u.ä.), die Schemen oder über ihr Vorhandensein.
Werden klar Sie vorbereitet, jene Beschädigungen zu beschreiben, die entfernt sein sollen, und bitten Sie bei Ihnen, die Arbeit jener Knoten zu prüfen, die der Reparatur unterliegen. Diagnostizieren Sie selbst nicht und um so mehr geben Sie die kategorischen Empfehlungen nicht. Wenn Sie «, zum Beispiel, sagen werden spannen Sie die Kette», gehört, dass sie lärmt, einfach gespannt Ihnen sie. Und durch etwas Tage wird uspokoitel zerstört werden und es wird zum Beispiel der ganze Kopf des Blocks der Zylinder ausfallen. Bitten Sie den Meister am meisten, den Motor zu hören (die Aufhängung anzuschauen) und entscheiden Sie sich zusammen, welche Details man, und welche unbedingt ersetzen muss, zu reparieren. Vereinbaren Sie hier die Liste der ersetzten Elemente und behalten Sie vor, wer erwirbt sie. Wenn der Service die Verantwortung für die Qualität übernimmt (ist es besonders kompliziert) der Details, besser, ihre Einkäufe ihm aufzutragen, selbst wenn es den Wert der Reparatur etwas vergrössern wird. Die Details selbst kaufend, wählen Sie best davon, dass gibt es. Sparen Sie auf den Kleinigkeiten – die Muttern, die Pistons, die Kappen, "die Radiergummis" und überhaupt alle einmaligen Details nicht ein. Ihr Ersatz nicht nur erhöht die Qualität der Reparatur, sondern auch wesentlich vereinfacht es, und zugleich hebt die Stimmung von, wer unmittelbar repariert. Wenn Sie die Vorstellung das nicht haben, wie dieser oder jener Defekt entfernt wird, faulenzen nicht, die Instruktion oder die Unterstützung für die Reparatur und selbst wenn im Allgemeinen zu öffnen, der Sache auf den Grund zu gehen. Es wird Ihnen die Autorität in Augen vom Mechaniker ergänzen, wird zwingen, es sorgfältiger zu arbeiten, und Ihnen wird zulassen, den Lauf der Arbeiten zu kontrollieren. Wenn es die Möglichkeit und den Wunsch gibt, anwesend seien bei der Reparatur oder Sie selbst wenn sich nach seinem Lauf regelmäßig erkundigen Sie. Im Laufe der Arbeit entstehen viel kleine Fragen: zu machen, nicht zu machen, zu tauschen, nicht zu tauschen. Es ist besser, wenn sie sich sofort entscheiden. Außerdem werden die Defekte geöffnet, die es später sehr schwierig sein wird, zu entfernen, und in diesen Moment – ist es möglich. Zum Beispiel, wenn den Flügel oder das hintere Paneel tauschen, es öffnet sich das abstoßende Bild der Korrosion der ihrer umgebenden Elemente (bei den Wagen zu entfernen, ist es früher als untergezogen der Karosseriereparatur), sie leicht, im Verfolg, aber muss man mit dem Besteller vereinbaren, da es den Mehraufwand von seiner Seite fordert. Beobachten Sie die Arbeit nenawjastschiwo, sitzen Sie nicht auf dem Leder. Die Suche und die Beseitigung vieler "individueller" Defekte geschieht von der Methode der Proben und der Fehler, und niemandem ist es wünschenswert, dass jemand sieht, dass er sich irrt. Seien Sie gleichzeitig fertig, auf die entstehenden Fragen oder etwas zu antworten, dem Meister zu erklären. Er weiß den Wagen überhaupt, und Sie – den Verhalten und die Vorgeschichte dieses Exemplares. Dazu nur wissen Sie, welches Öl in den Motor und überflutet ist welcher die Polyrolle bei der Bearbeitung der Karosserie verwendet wurde.
Die Qualität der Arbeiten bemühen Sie sich, etappenweise zu kontrollieren. Der kleine Karosseriedefekt, der nicht in der Anfangsberechnung vorbehalten ist, es ist viel einfacher, bis zum Boden, als nach pokraski zu entfernen.
Behalten Sie sofort die Garantiefrist, die Ordnung der Vorweisung der Ansprüche vor. Besonders entstehen viel Fragen zur Qualität pokraski. Zum Beispiel, gost lässt für diese Art der Arbeiten das leichte Chagrinleder, das Vorhandensein klein sornosti zu, aber lässt potekow die Farbe nicht zu. Unser Rat – fordern Sie die sehr glatte Oberfläche nicht. Sie ist es leicht, zu bekommen, die feine Schicht der Farbe gelegt. Dazu wird potekow in diesem Fall nicht entstehen, während es das leichte Chagrinleder, das von der dicken Schicht zeugt, sapolirowat möglich ist, und das Vorhandensein klein poteka sogar an der unmerklichen Stelle wird wesentlich erlauben, den Wert der Arbeit zu verringern.
Nichts findet ewig statt, aber Sie wird sicher nicht veranstalten, wenn, sagen wir, die Farbe obleset sofort nach dem Ablauf der Frist der Ihnen gegebenen Garantie. Es wird besser sein, wenn Sie selbst kaufen Sie (damit, wer mit ihnen arbeiten wird) die Ausgabematerialien und einige spezifische Mittel konsultiert, die in der Werkstatt des mittleren Niveaus nicht sein kann. Zum Beispiel, wenn auf Ihrem Wagen irgendwann silikonowyj die Polyrolle verwendeten, erwerben Sie die speziellen Mittel für seine Entfernung. Einige Polyrollen, die teflon enthalten, werden von nichts abgenommen, und man muss die ganze Farbe speziell smywkoj entfernen. Antikorrosiv grunty erwerben Sie nur von bester Qualität, es wäre dwuchkomponentnyje epoksidnyje wünschenswert, über die es bekannt ist, dass sie die Prüfung des Salznebels befriedigend gehen.
An die Werkstatt das erste Mal gewandt, denken Sie dem nach, dass der Besuch hierher nicht Letzter sicher wird. Deshalb sorgen Sie dafür, dass die folgende Reparatur liefert
Den Mechaniker ist weniger es Unbequemlichkeiten: bitten Sie den Meister vor der endgültigen Montage, Schnitz- und andere Vereinigungen silikonowoj vom Schmieren zu bearbeiten. Sie, wie auch die universelle durchdringende Flüssigkeit (ist es als WD-40), besser immer, im Gepäckraum zu haben.
Handeln Sie sich nicht, nachdem Ihnen den endgültigen Preis genannt haben, aber früher bitten Sie, die ausführliche Berechnung nach den abgesonderten Arten der Arbeiten zu bilden. Sie hat der Sinn, bis ins Einzelne zu besprechen, um die doppelte Bezahlung einer und derselbe Arbeit zu entfernen. Zum Beispiel, wenn es erforderlich ist, den Bremsleisten und den Bremszylinder zu ersetzen, man darf nicht die Schätzung auf diese Arbeiten automatisch zusammenfassen, da man für den Ersatz des Zylinders schon das Rad und, zum Beispiel, die Bremstrommel abnehmen muss.
Und letzt. Versuchen Sie nicht, dem Meister in die Dankbarkeit die Trinkgelder, um so mehr die Flasche des Wodkas zu stecken. So war es es ist üblich, wenn sein Gehalt 5–6 % bildete, dass Sie in die Kasse zahlten. Heute zeigt sich sein Einkommen zusammen mit den Preisen und anderen Auszahlungen mehr die Hälften der von Ihnen ausgezahlten Summe. Finden Sie andere Möglichkeiten, ihm die Achtung und die Dankbarkeit zu demonstrieren. Zum Beispiel, schenken Sie irgendwelches Souvenir oder etwas in diesem Geschlecht.